Festina-Gruppe

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Festina Gruppe

Büros der Festina-Gruppe und Holding Hispano Helvetique Haute Horlogerie SA
"Edificio Nervion" in Barcelona
Firmenlogo Festina ab 2009
Firmenlogo Lotus
Firmenlogo Candino
Firmenlogo Jaguar Swiss Made Watches
Firmenlogo Calypso

Gegründet durch den spanischen Kaufmann Miguel Rodriguez.
Der Festina-Gruppe gehören folgende Uhrenmarken an:

In den mehr als 25 Jahren ihres Bestehens, hat sich die Festina Group weltweit auf dem Uhrenmarkt als namhaftes Unternehmen etabliert. Zum Unternehmen, welches den Hauptsitz in Barcelona hat, gehören die Marken Festina, Lotus,Lotus Style, Jaguar, Candino, Regata und Calypso.

Die Festina-Group verfügt über eine Fabrik für hochwertige Schweizer Uhren in Herbetswil (Schweiz), die Festina Industrie Gruppe SOPROD SA hat verschiedene produktionsstätte in der Schweiz u.a. in Sion, Les Reussilles, und ein Fabrik in Saignelégier ist geplant, dazu gibt es auch noch die Manufacture horlogère Vallée de Joux (MHVJ). Daneben hat man in Frankreich in Maiche einen Betrieb und eine Produktionsstätte für Golduhren in Córdoba (Spanien). Auf diese Weise kontrolliert die Gruppe alle Herstellungsprozesse der Uhren: das Design, die Produktion, die Montage der Werke, den Versand und den Kundendienst. Die Gruppe besitzt Filialen in Frankreich, Deutschland, Italien, Benelux, der Schweiz, der Tschechischen Republik, Chile und Mexiko. Die Gruppe vertreibt ihre Produkte in über 75 Ländern der Erde, was eine Verkaufsmenge von mehr als 4,5 Mio. Uhren pro Jahr bedeutet.

Von Anfang an hat sich die Festina-Group auf zwei Grundpfeiler gestützt, die ihren unternehmerischen Leistungsstand, sowie ihre internationale Anerkennung begründeten: Innovation und Qualität in allen ihren Kollektionen. Die Festina Group setzte im Laufe ihrer Entwicklung stets auf Spitzentechnologie und modernes Design. Auf diese Weise erreichte sie, dass der Kauf einzigartiger und exklusiver Produkte der Uhrmacherkunst, wie die Uhr mit Mondphasen oder Titanium-Uhren, für alle Käuferschichten erschwinglich wurden.

Der Schlüssel zum Erfolg der Festina-Group ist das Einbringen von Erfahrungen und Kenntnissen, die ihr jede Marke verschafft; die technologische Innovation, ein einzigartiges Preis-Leistungs-Verhältnis und eine gewissenhafter Kundendienst, der in der Uhrenbranche absolut wichtig ist. Diesen Prinzipien wird noch die aussergewöhnliche Planung des weltweiten Vertriebssystems hinzugefügt, die das Wachstum der Gruppe in der Zukunft garantiert.

"Dies alles, sowie die Qualitätskontrolle, die Innovation, Professionalität und die personalisierte Betreuung sind zu unseren unternehmerischen Werten geworden, die unser heutiges Wirken bestimmen und uns erlauben, neue Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Die langjährige Erfahrung bürgt für uns, was sich in der Tatsache äussert, dass sich die Festina-Group in den letzten acht Jahren zum Branchenführer solcher bedeutenden Märkte wie Spanien und Frankreich entwickeln konnte."

Als Sponsor internationaler Sportwettkämpfe und von Profi-Athleten hat die Festina Group über Jahre hinweg ihre besondere Nähe zum Sport demonstriert. Der Erfolg, der sich dadurch innerhalb weniger Jahre eingestellt hat, ist außerordentlich positiv. Die gesponserten Profi-Sportler spiegeln das Image der einzelnen Marken der Festina Group wider. FESTINA: Festina verdankt seine ersten sportlichen Erfolge dem Profi-Radsport. Mit dem gleichnamigen Profi- Radsportteam feierte Festina auf internationaler Ebene große Erfolge. Gegenwärtig ist Festina dem Radsport als offizieller Zeitnehmer der Tour de France noch eng Verbunden. Heute ist sie offizieller Zeitnehmer der Tour de Suisse und der Tour de Romandie, des Fussballklubs Zürich und der Eishockeymannschaft des Schlittschuhklubs Bern. Festina unterstützt den Hamburg-Marathon, den Berlin-Marathon, den Vienna City Marathon, und die Vattenfall Cyclassics in Hamburg. Auch CANDINO ist offizieller Sponsor verschiedener Sportereignisse in Europa und der ganzen Welt gewesen, wie der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf, den Davidoff Swiss Indoors von Basel oder den BNP Paribas Masters von Paris Bercy und dem Swiss Tennis.

EIN GANG DURCH DIE GESCHICHTE[Bearbeiten]

  • 1980 Das Geschäft der Gruppe beginnt in Spanien mit der Marke Lotus.
  • 1984 Übernahme der 1902 in der Schweiz gegründeten Marke Festina.
  • 1985 Lotus bringt eine für jedermann erschwingliche Uhr mit Mondphase auf den spanischen Markt, die ein Verkaufsschlager wird.
  • 1989 Übernahme der Marke Jaguar.
  • 1993 Die Gruppe expandiert nach Frankreich mit der Eröffnung einer Tochtergesellschaft in Besançon.
  • 1994 Eröffnung der Filiale in Italien. Festina wird offizieller Zeitnehmer der Tour de France.
  • 1995 Neue erfolgreiche Markteinführung: Festina lanciert die Uhr aus Titan, einem neuen allergiegetesten und sehr widerstandsfähigen Material. Die Gruppe Festina bietet erneut einer breiten Kundschaft die Möglichkeit, Uhren zu erwerben, die vorher einer Minderheit vorbehalten waren.
  • 1996 Vermarktung der Marke Festina in den USA und Eröffnung einer Filiale in der Schweiz. Markteinführung der Uhr Mecaquartz, die sich dadurch auszeichnet, dass sie gleichzeitig mechanisch und als Quarzuhr funktioniert. Schaffung der Marke Calypso mit einem jugendlichen, legeren Stil und sehr günstigem Preis.
  • 1998 Festina wird offizieller Zeitnehmer der weiterer internationaler Radrennen.
  • 1999 Festina schafft eine eigene Golduhrenserie mit dem Namen Festina Oro.
  • 2001 Schaffung einer Fabrik für Gehäuse und Armbänder für Golduhren in Córdoba.
  • 2002 Hundert Jahre FESTINA. Anlässlich des 100-jährigen Markenjubiläums präsentiert Festina eine Sonderkollektion mit dem Namen “Century Edition”. Diese Sonderedition verbindet Elemente der traditionellen Uhrmacherkunst mit vielen Komplikationen (Automatik mit Gangreserve) mit der neusten Quartz-Technologie. Erwerb der Firma Candino, einer schweizerischen Uhrenfirma.
  • 2003 Einführung von Lotus 2gether in Spanien - eine außergewöhnliche Kollektion von Damenuhren mit passendem Schmuck kombiniert. Aus dieser Idee entwickelte sich später die eigene Schmuckmarke Lotus Style. Candino wird offizieller Partner des Trimarans Banque Covefi (von Stève Ravussin) und offizieller Zeitnehmer bei einigen großen Tennisturnieren in Europa. Sponsor bei der FIA-GT-Meisterschaft: “Force one Festina”.
  • 2004 Lotus reiht sich erstmalig unter die offiziellen Sponsoren des Teams Fortuna Honda der 250er-Motorrad-WM ein. Einführung der Marke Lotus in Frankreich, Deutschland und der Tschechischen Republik. Einführung der Schmuckmarke Lotus Style in Spanien.
  • 2005 Einführung von Lotus in Italien und von Lotus Style in Frankreich, Italien und Deutschland. Candino wird offizieller Zeitnehmer der Langlauf-WM in Oberstdorf, Deutschland.
  • 2006 Eröffnung einer Filiale in Belgien. Lotus, offizieller Co-Sponsor des Fortuna-Aprilia-Teams, gewinnt mit dem Piloten Jorge Lorenzo den Weltmeistertitel beim Motorrad-GP 250 ccm.
  • 2007 Lotus, offizieller Co-Sponsor des Fortuna-Aprilia-Teams, gewinnt den zweiten Weltmeistertitel beim Motorrad-GP 250 ccm, ebenfalls mit dem Piloten Jorge Lorenzo. Markteinführung der Kollektion Lotus Code in Spanien.
  • 2008 70. Jubiläum der Marke Jaguar, die 1938 von dem schweizerischen Industriellen Peter Haas gegründet wurde. Konsolidierung der Gruppe in Lateinamerika durch Eröffnung einer Niederlassung in Mexiko. Markteinführung der Damenuhrenkollektionen Festina Milano und Lotus Lady Cool. Internationale Markteinführung der Kollektion Lotus Code führt zu Stärkung der Markenpositionierung in diesem Bereich. Lotus ist erstmals Sponsor aller drei Kategorien der MotoGP Weltmeisterschaft.


Anschrift[Bearbeiten]

Festina Lotus SA
Via Layetana 20
08003 BARCELONA Spanien (diesen Ort anzeigen)

Tel : +34 93 486 7500
Fax: +34 93 310 5255
E-Mail: info@festina.com

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge