Cannevel, Édouard-Alfred-Oscar

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Édouard Cannevel

Aliermonter Ingenieur, Mechaniker, Uhrmacher, und Erfinder, Frankreich

Édouard-Alfred-Oscar Cannevel, meist Édouard genannt, wurde am Sonntag, den 26. August 1866 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren. Er war der Sohn des Uhrmachers und Tagelöhner Gustave-Émile-Édouard Cannevel und Théis-Albertine Legrand.

Édouard heiratete Maria Binet eine Tochter des Uhrmachers Charles-Louis Binet und Marie-Stéphanie Chevalier. Maria Binet war auch eine Schwester von Uhrmacherin Marie-Athénaise Binet und Uhrenhändler Louis-Charles Binet. Édouard war ein sehr vielseitig Ingenieur und war erfinder von Objekte in verschiedenen Fachgebieten. Er ist auch Autor eines Buches über die Rotation der Erde welche er in 1903 veröffentlichte nach Jean Bernard Léon Foucault demonstration im Pantheon. Er entwickelte ein Elektrische Regulator in 1891. Trug bei an der Erfindung des Raster-Frames. Erfand ein Glühlampe welche in die freie Luft funktionierte, ein Gasmotor in 1904. Ein Foto-Kamera Zubehör welche er unter der Name "Chronopose Cannevel" vermarktete. Im Jahr 1900 gründete er mit Paul Hébert die Französische "Phonograph Corporation", die Grammophon Zylindern unter der Marke "The Conqueror" produzierten. Schließlich ist Edward Cannevel der Erfinder eines Kinematographen, deren Produktion war wohl noch sehr begrenzt.

Édouard Cannevel war verheiratet mit Sophie Levillain, er verstarb im Jahre 1920, und war einer der wichtigste Söhne von die Stadt Saint-Nicolas d'Aliermont. Nach Ihm wurde die Rue Édouard Cannevel benannt, hier befindet sich auch das Uhrenmuseum Musée de l’horlogerie,Saint-Nicolas d’Aliermont.

Externe Links[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge