Datei:John Bittleston, London, Nr. 1638, Werk Nr. 1638, circa 1780 (3).jpg

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(456 × 609 Pixel, Dateigröße: 75 KB, MIME-Typ: image/jpeg)

John Bittleston, London, Nr. 1638, Werk Nr. 1638, 95 mm, 516 g, circa 1780

Red copyright.svg.png Alle Bildrechte liegen bei dem Auktionshaus Dr. H. Crott.

Diese Abbildung ist urheberrechtlich geschützt und steht nicht unter einer freien Lizenz. Für anderweitige Nutzungen außerhalb von Watch-Wiki ist die schriftliche Zustimmung des Urheberrechtsinhabers nötig.


Dekorative, mit Schmucksteinen besetzte Doppelgehäuse-Karossenuhr mit Kompass, Kalender und anhaltbarer Zentralsekunde für den chinesischen Markt Geh.: Außengehäuse - Kupfer, vergoldet, auf der Rückseite unter Glas großer Kompass mit weißem Emailblatt, mit weißen und roten Schmucksteinen besetzte Lunetten, à goutte, großes Außenscharnier. Innengehäuse - vergoldet, glatt, Gehäusemacher-Punzzeichen "TH", nummerierte und signierte Werkschutzkappe, siebenteiliges Scharnier, seitlicher Hebel zum Stoppen der Zentralsekunde. Ziffbl.: Regulatorzifferblatt, Email, dezentraler Stundenziffernring mit radialen röm. Zahlen bei "12", drei Hilfsziffernringe für die Kalenderanzeigen, Goldzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, feuervergoldet, vollflächig hochfein floral graviert, signiert, Kette/Schnecke, Spindelhemmung, dreiarmige Stahlunruh, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh.

John Bittleston ist in der 207 High Holborn Street in der Zeit zwischen 1765-1794 verzeichnet. Er wurde 1781 von der Clockmakers Company freigesprochen. Bekannt war er für komplizierte übergroße Taschenuhren / Karossenuhren mit Zusatzanzeigen und Gehäusen für den chinesischen Markt.

A decorative paste-set double-cased coach clock with compass, calendar and stoppable centre seconds for the Chinese market Case: outer case - copper, gilt, case back with an enamel compass under glass, red and clear paste-set bezels, à goutte, large lateral hinge. Inner case - gilt, polished, case maker's punch mark "TH", numbered and signed movement protection cap, seven-piece hinge, lateral lever to stop the centre seconds. Dial: regulator dial, enamel, eccentric hour chapter ring with radial Roman numerals at "12", three subsidiary chapter rings for calendar, gold hands. Movm.: full plate movement, firegilt, all-over profusely florally engraved, signed, chain/fusee, verge escapement, three-arm steel balance, chatoned diamond endstone on balance.

John Bittleston worked at 207 High Holborn between 1765-1794 and was made a freeman of the Clockmaker's Company in 1781. He was known for his complicated extra large pocket watches and carriage clocks with additional displays and cases for the Chinese market.

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell14:26, 29. Okt. 2015Vorschaubild der Version vom 29. Oktober 2015, 14:26 Uhr456 × 609 (75 KB)Andriessen (Diskussion | Beiträge)John Bittleston, London, Nr. 1638, Werk Nr. 1638, 95 mm, 516 g, circa 1780 {{Bildrechte U|dem Auktionshaus Dr. H. Crott}} Dekorative, mit Schmucksteinen besetzte Doppelgehäuse-Karossenuhr mit Kompass, Kalender und anhaltb…

Die folgende Seite verwendet diese Datei:

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge