Gebrüder Kreissig, Glashütte

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebrüder Kreissig

Feinmechanische Werkstatt

Nach Ernst Kreissigs Tot im Jahre 1904 führten seine Söhne Georg Kreissig und Oskar Kreissig dem im Jahre 1868 gegründete Betrieb fort. Da aber neue rationelle machinellen Uhrenproduktion immer mehr zunahm wurden die Werkzeuge für Manuelle anfertigung von Uhrenteile immer weniger gefragt. Modernere Drehstuhle von z.b. Boley und Lorch brachten dazu noch mehr Konkurrenz. Ab 1922 wurde die Firma als GmbH weitergefuhrt doch ging 1926 in Liquidation und erlosch ein Jahr später.

Quellen[Bearbeiten]

Buch: Spuren der Zeit. Ein rundgang durch die Uhrmacherstadt Glashütte.
Archiv: Juwelier Andriessen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge