J. Bonnet, Bienne Fabrique d´Horlogerie

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Bonnet)

J. Bonnet, Bienne
Fabrique d´Horlogerie
Anzeige von 1913

J. Bonnet, Bienne Fabrique d´Horlogerie

Schweizer Uhrenfabrikation

Der aus dem Württemberg stammende Jules Bonnet gründete 1900 in La Chaux-de-Fonds eine Schmuckfirma. 1911 liess er im Numa-Droz 141-143 ein Gebäude bauen, das gleichzeitig Wohnhaus und Fabrik mit 100 Arbeitern war. Architekt war Henri Grieshaber welche mit seinem Design eine reichhaltige und feine Architektur, von Jugendstil, Heimatstil und Neobarock harmonisch miteinander verbindet. In dieser Gebäude Goldschmiede, Graveure, Steinsetzer, Schleifer und Vergolder stellten dort vor allem Schmuck für Russland her. [1].

In Biel war in der Ruelle des Fabriques 36, die Firma Jules Bonnet & Cie ansässig. Inhaber war Jules-Ami Bonnet mit sein Frau Hélène Simon. Möglich ist er identisch mit der aus dem Württemberg stammende Jules Bonnet. Im Jahre 1911 wurde die Marke "Mon Plus Beau Jour" registriert. Am 14. April 1903 wurde die Marke Liban, registriert. Am 2. August 1919 und nachher am 4. Januar 1922 19. März 1926, 4. März 1927 wurde die Markenname "Sanor" oder "Sanor Watch Co" aufgezeichnet. In 1922 wurden auch erwähnt William Bonnet und Daniel Bonnet. Die Firma lieferte Uhren, Goldwaren, Juwelen und Marokko-Lederwaren. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts trat Jules Bonnet der Alpina bei. In 1951, 1955 und am 17. Februar 1962 wurde die Firma als W. Bonnet aufgezeichnet, Inhaber William Bonnet. "Sanora" wurde als Markenname aufgezeichnet, [2] [3].

Kam der in La Chaux-de-Fonds erwähnte Jules Bonnet wirklich aus Württemberg in Deutschland ? Bonnet ist ein typisches Französisch klingenden Namen. Der Name findet mann auch gleich hinter der Grenze in Frabkreich in Morteau und Villers-le-Lac.

Weiterführende Informationen

Quellen

  1. La Chaux-de-Fonds, Urbanisme Horloger, Stadtlandschaft Uhrenindustrie, Watchmaking Town Planning - Neuchâtel-tourisme
  2. La Fédèration Horlogère, 1919-1922-1926-1927
  3. Swiss Timepiece Makers 1775 - 1975; Phoenix-Verlag, USA; Autor: Kathleen H. Pritchard; ISBN 0914659790

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge