Seeland, Frederik Frank

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seeland, Frederik Frank

Amerikanischer Uhrenfabrikant (*1845 in der Schweiz, †1939 in Kansas City/USA)

Nachdem Florentine Ariosto Jones wegen der hohen amerikanischen Einfuhrzölle mit dem Versuch, die in der Schweiz hergestellten Uhren in sein Heimatland - USA - zu exportieren scheiterte, übernahm von 1875 bis 1878 Frederik Frank Seeland die Leitung der IWC als Direktor. Die Produktion der von Jones eingeführten Kaliber wurde beibehalten, die Produktpallette aber um die heute als Seeland-Kaliber bezeichneten Werke (Kaliber Nr. 18 bis 26) erweitert. Die unter Seeland eingeführten Uhrwerke (hauptsächlich der Typ "Boston") entsprachen den Anforderugen des amerikanischen Marktes.

Aber auch Seeland scheiterte: Obwohl die IWC 1874 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde, mußte diese nach dem erneuten Konkurs 1880 an den Schaffhausener Landmaschinenfabrikanten Johannes Rauschenbach verkauft werden.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge