Colladon, Jean-Daniel

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Colladon, Johann Daniel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch Colladon) .

Schweizer Physiker

Jean-Daniel Colladon auch Johan-Daniel Colladon oder Daniel Colladon genannt wurde am 15. Dezember 1802 in Genf geboren. Er war der Sohn von Henri Colladon und Jeanne-Marthe Gille (1777-1858). Colladon hat kurz in Genf Jura studiert, bevor er nach Paris ging um Mathematik zu studieren. Danach arbeitete er dort in den Labors der Physiker André Marie Ampère und Joseph Fourier. Ab 1829 unterrichtete er an der eben gegründeten Ecole Centrale in Paris bis 1839. In diesem Jahr ging er nach Genf zurück und wurde Professor für Mechanik an der Genfer Akademie bis 1859. Er hat 1837 Stéphanie-Andrienne Ador geheiratet. Das Paar hatte vier Kinder: Andrienne-Mathilde, Jeanne-Marie, Pierre Louis Henri und Marie Amélie. Er engagierte sich für die Entwicklung der Schweizer Uhrenindustrie und vertrat diese bei Welt- und Landesausstellungen.

Jean-Daniel Colladon verstarb am 30. Juni 1893 in Genf.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge