Hauptseite/de

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Hauptseite)
Wechseln zu: Navigation, Suche
WILLKOMMEN BEI WATCH-WIKI
Watch-Wiki - das freie Uhrenlexikon in mehreren Sprachen - ist ein Online-Nachschlagewerk zum Thema Uhr. Jeder kann mit seinem Wissen über Uhren, Uhrenmarken, Uhrwerke, Uhrmacher, Uhrenhersteller etc. dazu beitragen, dieses Uhren-Wiki zum Fach-Lexikon auszubauen. Alle Artikel können direkt im Browser bearbeitet werden. Seit März 2006 kreierten die 159.007 angemeldeten User und viele unangemeldete Helfer 32.005 Fachartikel zum Thema Uhr. Diese wurden bisher 104.293.848 aufgerufen.

Fabrik.png Hersteller     Uhren ico.png Uhren     Zahnrad ico.png Uhrwerke     Buch ico.png Fach- und Sachliteratur     Portree.png Biographien    
Icon-uhrmacher.gif für Uhrmacher     Lexikon ico2.png Lexikon     Icon-forum2.gif Forum     Markt ico.png Marktplatz


Jeder, der mitmachen will, ist herzlich willkommen – hier der erste Schritt. Ein zweiter Schritt führt zu den Einstiegsseiten für neue Mitstreiter.

    Hier findest du Artikel, die deine Hilfe benötigen.

AKTUELLES
Nachrichten 2015 <<   Nachrichten 2016   >> Alle Nachrichten

Mond über Sachsen

SAXONIA MONDPHASE vor der berühmten Rakotzbrücke in Kromlau, Sachsen, in der Vollmondnacht am 20. Juni

Die neue SAXONIA MONDPHASE wird zum Star eines globalen Fotoprojekts

Glashütte, Juli 2016

Die im Januar auf dem SIHH präsentierte SAXONIA MONDPHASE kommt in diesen Tagen in den Handel. Sie vereint eine hochpräzise Mondphasenanzeige mit dem markanten Lange-Großdatum. Ein Fototermin vor sächsischer Kulisse im Mondschein brachte die perfekte Verbindung aus Präzision und Ästhetik eindrucksvoll zur Geltung. Die Inszenierung bildet den Auftakt für ein internationales Online-Event.

Astronomie, Fotografie und Raumfahrt sind die drei großen Disziplinen, die uns den Mond optisch nähergebracht haben. Seine geheimnisvolle Anziehungskraft ...

>>> mehr >>>



Senator Excellence: 24 Tage auf dem Prüfstand

Senator Excellence:Ein Umlauf-Prüfgerät simuliert die Tragebedingungen am Handgelenk.

Manufakturkaliber 36 verspricht neuen Qualitätsstandard

Glashütte, Juni 2016

Im Herzen der Senator Excellence läutet das Kaliber 36 eine neue Generation von Zeitmessern ein. Die Manufaktur Glashütte Original definiert damit einen neuartigen Qualitätsstandard. Jede einzelne dieser Uhren trägt eine spezielle Gravur auf dem Gehäuseboden, die als ein Versprechen zu verstehen ist. Zusammen mit einer individuellen Prüfbescheinigung, garantiert diese dem Besitzer, dass seine Uhr den höchsten Anforderungen in puncto Stabilität, Laufzeit, Präzision und Ästhetik entspricht und in einem Langzeittest von 24 Tagen durchgehend geprüft wurde – unter Bedingungen, die selbst über die aufwendige deutsche Chronometer-Prüfung hinausgehen.

>>> mehr >>>



125. Geburtstag von Paul Biber

Werkstücke im Ausstellung

Glashütte, Juli 2016.

Anlässlich den 125. Geburtstages von Paul Biber widmet das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte ihm ein kleine Ausstellung in Foyer vom 6. Juli 2016 bis zum 3. Oktober 2016.

Glashütte, der Name Paul Biber ist eng verbunden mit der Entwicklung de Abteilung Feinmechanik innerhalb der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte. Als Fachlehrer und Werkstattleiter wurde er im September 1921 wurde er in der Abteilung Mechanik an der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte angestellt. In den folgenden 36 Jahren setzte Biber maßgebliche Grundlagen in der feinmechanischen Ausbildung, schuf Lehrmaterialien und Bildete Hunderte Schüler aus.

>>> mehr >>>



Glashütte Original lanciert eine neue Generation von Zeitmessern

Montage des Untersetzungsrades

Kaliber 36 vereint maximale Stabilität, Präzision, Laufzeit und Ästhetik

Glashütte, Juni 2016

Die Uhrmacher von Glashütte Original streben nach nichts geringerem als maximaler Präzision und Qualität. Das Manufakturkaliber 36 – das Herz der neuen Senator Excellence – führt dieses Credo auf ein neues Level. Mit einer speziellen Gravur auf dem Gehäuseboden sowie einer individuellen Prüfbescheinigung für jede der neuen Uhren, gibt Glashütte Original dem Kunden ein Qualitätsversprechen. Dieses garantiert, dass jedes Senator Excellence-Modell den allerhöchsten Kriterien im Hinblick auf Stabilität, Präzision, einer Laufzeit von mindestens und 100 Stunden sowie zeitlos schöner Ästhetik entspricht und darüber hinaus in einem Langzeittest von 24 Tagen durchgehend geprüft wurde.

Nach der erfolgreichen Präsentation zur Baselworld 2016 beginnt nun die internationale Markteinführung der drei formschönen Varianten ...

>>> mehr >>>



Wir ticken wieder „mechanisch“

Ronda Automatic R150

Lausen, Mai 2016.

Nach über 30 Jahren steigt RONDA wieder in die Produktion mechanischer Uhrwerke ein. Auf der Baselworld 2016 haben wir das Automatik-Kaliber R150 aus der Linie „Ronda mecano“ vorgestellt. Unsere neue Eigenkonstruktion weist eine sehr hohe Fertigungstiefe auf und basiert auf industrieller Produktionstechnologie. Die Produkte-Gruppe "Mechanicals" verkörpert das Comeback mechanischer Uhrwerke der Marke Ronda. – Das neu lancierte Automatik-Uhrwerk verfügt über einen beidseitigen Aufzug mittels Kugellager.

Die exklusiv als Swiss Made erhältliche Linie "Ronda mecano" ist prädestiniert für hochwertige Zeitmesser.

>>> mehr >>>



Japanische Citizen kauft Genfer Uhrenmarke Frédérique Constant, Alpina und DeMonaco

Aletta und Peter Stas

Genf, Mai 2016.

Die Genfer Uhrenmarken Frederique Constant, Alpina und DeMonaco werden von Citizen übernommen. Das holländische Ehepaar Aletta und Peter Stas gründeten 1988 die Firma Frédérique Constant. Jetzt wollen sie mit dem Verkauf für das Fortbestehen des Unternehmens sorgen, heißt es in der Mitteilung. Das Ehepaar Stas hat zwar Kinder, aber diese scheinen nun definitiv beruflich andere Wege eingeschlagen zu haben. Die Partnerschaft mit den Japanern ist aus Sicht der Firmengründer eine Möglichkeit, die Entwicklung und die Vermarktung von erschwinglichen Luxusuhren auf Dauer zu sichern.

>>> mehr >>>


Archiv Aktuelles


TERMINE
  Messen & Märkte im Juli und August
  03.07.16 Düsseldorf Uhren und Schmuck Börse Düsseldorf
  17.07.16 Midland Uhrenbörse Midland
  24.07.16 München Uhren und Technik Börse München
  28.07.16 Monte Carlo Auktionshaus Boule
  26.08.-28.08.16 Furtwangen Antik-Uhrenbörse Furtwangen/de
  Sonder - und Dauerausstellungen der nächsten Monate
  17.06.-20.11.16 Deutsches Uhrenmuseum Glashütte „Glashütte an Bord – 130 Jahre Marine-Chronometer aus Sachsen“
Termine hinzufügen oder per E-Mail der Redaktion melden
KARRIEREMÖGLICHKEITEN
  Messen
  Praktika
  siehe Anzeige Glashütte Praktikum in der Glashütte Original Uhrmacherschule
  Ausbildung
  A. Lange & Söhne Glashütte alange-soehne.com/de
  Glashütte Original Glashütte Ausbildung zum Uhrmacher (m/w) oder Werkzeugmechaniker (m/w)
  Portale
  Onkel Sax onkel-sax.de Portal für Bautzen, Chemnitz, Dresden, Meißen, Sächsische Schweiz - Osterzgebirge
  Freie Stellen
  siehe Anzeigen A. Lange & Söhne
  siehe Anzeigen Glashütte Original
  siehe Anzeigen Junghans
  siehe Anzeigen Mühle Glashütte
  siehe Anzeigen NOMOS Glashütte
Link hinzufügen oder per E-Mail der Redaktion melden
HISTORY 25. Juli
Ereignisse

Georg Ludwig Jacob gründet am 25. Juli 1877 in Leipzig ein Uhrfurnituren-Geschäft.
Josef Pallweber erhält am 25. Juli 1911 das AT-Patent-Nr.49078 auf einen Alarmapparat für tragbare Kassetten und ähnliche Behälter.
Anton Kratky erhält am 25. Juli 1936 die Patentschrift Nr. 146676 vom Österreichischen Patentamt.

Geburtstage

Thomas Tompion wird am 25. Juli 1639 in Northill, Bedfordshire geboren.
Nicolai Hohwü der jüngere wird am ‎25. Juli 1801 in Gravenstein geboren.
Marie-Marguerite-Célestine Cailly wird am 25. Juli 1809 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren.
Emil Oscar Richter wird am 25. Juli 1841 in Schlettau geboren.
Honorat-Alfred Godeby wird am 25. Juli 1866 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren.
Hans Jendritzki wird am 25. Juli 1907 in Wolmirstedt bei Magdeburg geboren.
Maurice Gorgy wird am 25. Juli 1942 in La Tronche geboren.

Todestage

François Dutertre verstirbt am 25. Juli 1694 in Rennes.
Odet Fabri verstirbt am 25. Juli 1772 in Genf.
Auguste-Isidore Heu verstirbt am 25. Juli 1836 in Saint-Nicolas d'Aliermont.
Karl Christian Bruhns verstirbt am 25. Juli 1881 in Leipzig.
Louise-Émilie Gervais verstirbt am 25. Juli 1885 in Saint-Nicolas d'Aliermont.
Eduard Koch verstirbt am 25. Juli 1893.
Eugénie-Gabrielle Toutain verstirbt am 25. Juli 1953 in Dieppe (Seine-Maritime).

Blaulicht 15.gif
UHREN IN FAHNDUNG
Blaulicht 15.gif

Wir helfen Ihnen, Ihre gestohlene Uhr wiederzufinden oder sich beim Kauf einer Gebrauchtuhr abzusichern!

  • Gemeldete Diebstähle: Armbanduhren · Taschenuhren · andere Uhren und Zubehör
  • Um eine Uhr direkt zu recherchieren, geben Sie einfach die gesuchte Werk- oder Gehäusenummer unter "Volltext" ein.
  • Wenn Sie wissen wollen, wie der Watch-Wiki-Service "Uhren in Fahndung" funktioniert, dann lesen Sie hier Näheres!
23px-25px uhrenbild replika.gif Watch-Wiki bekämpft Uhren-Replikate. Melden Sie uns bitte, wenn sich in dem Werbeblock, der zur Deckung der Kosten von Watch-Wiki notwendig ist, doch mal ein unseriöser Anbieter befindet.
BUCHTIPP

Die Untenehmensgeschichte von IWC Schaffhausen - Ein Schweizer Uhrenhersteller zwischen Innovation und Tradition
Autor: David Seyffer

Seyffer, Die Untenehmensgeschichte von IWC Schaffhausen.jpg

Das Buch Die Unternehmensgeschichte von IWC Schaffhausen – Ein Schweizer Uhrenhersteller zwischen Innovation und Tradition verbindet die beiden großen Themenkomplexe Unternehmensgeschichte und Innovation. Am Beispiel der Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen, Branch of Richemont International S.A., wird innovatorisches Verhalten in Unternehmen beschrieben und in den Kontext der Historie der Schweizer Uhrenindustrie eingeordnet.
>>> mehr >>>

>>> online bestellen >>>

ISBN 978-3-89896-539-2

WUSSTEN SIE SCHON?
Dass die Clockmakers Company 1631 auf königlichen Erlaß von Charles I gegründet wurde und heute noch aktiv ist?


>>> mehr >>>

ARTIKEL DER WOCHE
Quarzwerk

Quarzkrise

Als "Quarzkrise" wird gemeinhin die Krise benannt, in die sich die Schweizer Uhrenindustrie durch ihre angestrengten Bemühungen zur Entwicklung der neuesten Quarzuhren-Technologie selbst gestürzt hatte. Zuerst war diese neue Erfindung als bedeutender Fortschritt in bezug auf Genauigkeit und Vereinfachung gefeiert worden, bis sich binnen kürzester Zeit ihre fatale Kehrseite herausstellte: Die Uhren dieses Typs konnten nämlich in Fernost um einiges billiger produziert werden. Schlagartig sanken die Umsätze der Schweizer Hersteller, und viele in diesem Industriezweig Tätige verloren ihre Existenzgrundlage.

Nachdem es noch Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre ganz danach ausgesehen hatte, als wäre die mechanische Armbanduhr vom Typ "Swiss Made" nicht mehr zu retten, erlebte sie nur kurze Zeit danach eine bemerkenswerte Wiedergeburt - mit der damals kaum jemand gerechnet hatte. Als erste brachten Hersteller wie Blancpain und Chronoswiss neue mechanische Modelle auf den Markt und erzielten damit verblüffende Erfolge - auch Rolex war der Mechanikuhr weitgehend treu geblieben. Daraufhin zogen nach und nach auch weitere Hersteller mit und brachten wieder Uhren mit mechanischen Werken heraus ...

>>> mehr >>>

Von „https://watch-wiki.org/index.php?title=Hauptseite/de&oldid=645454

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen