Roamer/de

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Roamer)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roamer

Roamer
Firmenlogo
Roamer
Uhrenfabrik in Solothurn
Roamer
Herrenarmbanduhr Einschalengehäuse um 1960
ROAMER
SEARROCK AUTOMATIC

Schweizer Uhrenhersteller

1888 eröffnet Fritz Meyer- Scheidegger, (1859–1926) aus Lengnau eine eigene Uhrenwerkstatt in Solothurn und produzierte Zylinder Werke. Ab 1904 wurden Ankeruhren hergestellt unter dem Namen Meyer & Stüdeli. Mit Stempel MST im Werk. geschäftspartner wurde Johann Studeli mit langer Erfahrung in dieser traditionsreichen Kunst. 1923 kam dazu eine eigene Gehäuseherstellung und ab 1940 Zifferblattproduktion. 1952 ändert die Firma ihren Namen in Roamer Watch Co SA. Im Jahre 1955 kamen die ersten Roamer wasserdichten Uhren in den Verkauf mit patentiertem wasserdichtem Einschalengehäuse, die später anfibio genannt wurden. Die Roamer anfibio erwarb sich in der Folgezeit den Ruf einer besonders robusten und präzisen Uhr. Der Sohn [Meyer, Leo|Leo Meyer]] uns sein Schwager Heinrich Benisch, übernahmen das Betrieb. Später kam der Söhne Charles Meyer (†1945) und Hermann Meyer dazu. Max Meyer (1897-1967) und Ernst Meyer (1917-1967) wurden nachher nachfolger im Betrieb.


Nach dem Tode von Dr. Max Meyer und Ernst Meyer im Jahre 1967 beschloss die neue Firmenführung eine Reduktion der Kalibervielfalt und so baute man in den Folgejahren auch Fremdkaliber ein. Im Zuge der Quarzkrise verschwand dann auch diese Traditionsmarke, um Anfang der 1990er Jahre zumindest dem Namen nach wieder aufzuerstehen.

Auch die Stingray-Linie, die in den späten 1950er Jahren gebaut wurde, ist legendär. Die klassischen Stingray-Modelle mit ihren schlichten Zeigern, den detaillierten Indizes auf dem Zifferblatt und den hochwertigen MST-Automatikuhrwerken sind heute seltene Sammlerstücke. Mit der Lancierung der Compétence-Kollektion im Jahr 2003 knüpfte Roamer an seine traditionsreiche Vergangenheit als mechanischer Uhrenhersteller an. 2010 positionierte sich Roamer mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis als eine der starken Schweizer Uhrenmarke im mittleren Preissegment. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums 2013 lancierte Roamer eine zu 333 Stück limitierte Neuauflage der Stingray Chrono Diver.


Herr Johann Stüdeli gründet 1934 in Bellach die Fraisa SA und beginnt mit der Produktion von Fräswerkzeugen für die Uhrenindustrie. Damit ist der Grundstein für die heutige FRAISA-Gruppe gelegt.

Weiterführende Informationen

Anschrift

Roamer of Switzerland AG
Gibelinstraße 27
CH-4503 Solothurn
Tel. ++41 032 625 51 11
Fax ++41 032 622 09 03

Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen