A. Bonebakker & Zoon

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Bonebakker)

Henri Jullien á Paris - A. Bonebakker & Zoon, Amsterdam, Werk Nr. 2524, circa 1900
Silberne Statue einer auf einem Felsen stehenden Göttin, sie trägt eine Tunika, mit den gesenkten Händen hält sie eine Amphore, auf dem Kopf trägt sie einen Lorbeerkranz, Quelle Stefan Muser Auktionen Dr. H. Crott.

Niederländischer Juwelier, Silberschmied und Uhrenhändler

1792 erlangte Adrianus Bonebakker in Amsterdam die Meisterwürde im Silberschmiedehandwerk. Adrianus Bonebakker wurde am 27. Mai 1767 in Tiel geboren als Sohn von Anthonie Bonebakker und Maria Cornelia van Oosterhoudt. Adrianus Bonebakker heiratete Elisabeth Du Pré am 22. Juli 1792. Aus dieser Ehe wurden 7 Kinder geboren, 2 Kinder verstarben bei der Geburt oder kurz danach. Der Sohn Jaques Antoine Bonebakker wurde Nachfolger im väterlichen Betrieb. Vermutlich verstarb Elisabeth Du Pré, denn Adrianus Bonebakker heiratete Wijnanda Lucretia Tydemann am 17. Dezember 1818 in Leiden. Wijnanda Lucretia war eine Tochter von Professor Meinhard Tydemann.

Im Jahre 1801 ging er mit Diederik Louis Bennewitz (1764-1826) und den Gebrüdern Peirolet eine Partnerschaft ein. Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich das Unternehmen unter dem Namen Gebrüder Peirolet, Bennewitz & Bonebakker zu einem der größten und wichtigsten Geschäfte in Bezug auf Stil und Mode, wobei Bennewitz, als kreativer Silberschmied, die führende Figur war. Aufgrund der großen Anzahl von Aufträgen wurde die Firma gezwungen, einige ihrer Arbeiten an andere Silberschmiede auszulagern. Von 1816 bis 1818 arbeitete eine Kommission der Stadt Amsterdam an einem Hochzeitsgeschenk für Prinz William (später König Wilhelm II.) und Anna Pawlowna: ein 419-teiliges Tafelservice, von dem ein erheblicher Teil heute im Rijksmuseum in Amsterdam aufbewahrt wird. Im Jahre 1840 bekam Bonebakker von König Wilhelm II. den Auftrag, die Königskrone anzufertigen. Nachdem sich die Partner aus beruflichen Gründen im Jahr 1821 getrennt hatten, arbeitete Bonebakker weiter unter dem Namen A. Bonebakker & Sohn. Adrianus Bonebakker verstarb am 31. März 1842 zu Amsterdam, 74 Jahre alt. Er war Mitglied der Königliche Akademie für Bildende Kunst.

Die Firma Bonebakker existiert noch immer doch ist seit einige Jahren nicht mehr am Rokin ansässig aber in van Baerle Shopping Gallery in der Nähe von Van Gogh Museum und Rijksmuseum. Im Rijksmuseum befindet sich ein Gemälde des Mahlers Adriaan de Lelie um 1809. Die Familie Bonebakker und Diederich Ludowig Bennewitz (1764-1826) wurden auf diesen Gemälde abgebildet.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Externe Link[Bearbeiten]

Familie Bonebakker und Diederich Ludowig Bennewitz, Adriaan de Lelie

Adresse[Bearbeiten]

Bonebakker Juweliers
Van Baerle Shopping Gallery
Conservatorium Hotel
Van Baerlestraat 27
1071 AN AMSTERDAM
TEL +31 20 673 75 77

Website Bonebakker Amsterdam
E-Mail: [email protected]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge