Belon, Pierre

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pariser Uhrmacher, Frankreich.

Pierre Belon (auch Le Belon, Bellon und Blond) wurde im Jahre 1590 geboren als Sohn von Jean Belon und Marthe Megissier. Pierre wurde zum Uhrmacher ausgebildet bei Mathieu Laffillé ab 10. September 1603 für 6 Jahre. Er war dann 13 Jahre alt und Wittwe Marthe Megissier bezahlte 36 Livres für seine ausbildung. Pierre Belon wurde später "Valet de Chambre de la Reine d'Autriche", Horloger de la Reine d'Autriche" (Mutter von Louis XIV). Er war um 1630 verheiratete mit Charlotte Mignot und aus dieser Ehe wurde Pierre Belon Junior am 7. November 1636 geboren. Pate war den Uhrmacher Pierre Mingot. Tochter Anne Belon wurde am 5. Juli 1645 geboren und verstarb in 1710. Sie heiratete den Uhrmacher Balthazar-Louis Martinot welche Nachfolger von sein Schwiegervater wurde und den Titel als Uhrmacher der Königin Anna von Österreich erbte. Er wurde später zum Uhrmacher des königlichen Rates ernannt. Pierre Belon war in der Rue Saint-Martial, Pfarrgemeinde Saint-Martial in Paris tätig. Beim "Contract de Marriage" von Jacques de Beuzeville mit Jeanne Cuisinier war er Zeuge. Pierre war der Bruder von Marie Belon welche verheiratet war mit Jean Duval (1).

Ein Sterbedatum von Pierre Belon ist bisher nicht bekannt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge