Boisson, Etienne (1)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Boisson)

Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit Scheinpendel und verstecktem, kryptischen, erotischen Emailmedaillon "troquon - minon" - "Der Tausch"Etienne Boisson, circa 1710

Schweizer Uhrmacher in Genf

Etienne Boisson wurde in 1682 zu Genf geboren, er heiratete Elisabeth Fine. Aus dieser Ehe wurden 7 Kinder geboren, Jean Boisson (1702-1711), Samuel Boisson (1706-1706), Susanne Boisson (1706-1706), Samuel Boisson (1710 - 1783), Jean Boisson (1713-1716), David Boisson (1716-1727) und Jean Etienne Boisson (1719-1728).

Etienne Boisson verstarb am 11. September 1744 in Genf.

Diese Taschenuhr war Ursprünglich Teil der berühmten Sammlung Sandberg, versteigert bei Antiquorum am 17. Oktober 1992 - Lot N°213 und im Jahr 2001, Lot 131, wieder beim gleichen Auktionshaus.

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge