Bounty Timekeeper

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bounty Timekeeper

Chronometer „K 2“ von Kendall

Kendall absolvierte ab 1735 eine Ausbildung bei John Jefferys in Holborn bei London und war später für Harrison tätig. Nach Abschluss seiner Lehre eröffnete er eine eigene Werkstatt. Ab 1765 war er als Gutachter für den Board of Longitude tätig. In dessen Auftrag fertigte er eine genaue Kopie von Harrisons erstem tragbaren ChronometerH 4“. Diese Kopie erhielt die Bezeichnung „K 1“ und erzielte ausgezeichnete Gangleistungen. Es folgten die Chronometer „K 2“ (1771) und „K 3“, ebenfalls Kopien des Chronometers „H 4“, jedoch mit gewissen Vereinfachungen und weniger guten Leistungen. „K 1“ wurde von Kapitän Cook auf dessen zweiter Expedition mit der „Resolution“ mitgeführt, Chronometer „K 2“ war der berühmte „Bounty Timekeeper“ des Kapitäns Bligh, der von den Meuterern auf die Insel Pitcaim mitgenommen wurde und erst viele Jahrzehnte später nach England zurrückkam.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge