Bristol Goldsmiths Alliance

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Englischer Juweliere, Goldschmiede und Uhrmacher.

Historisch interessante Taschenuhr mit 52,5 Minuten-Karussellgang, Langford, Bristol Goldsmiths Alliance, Nr. 1433, circa 1902
Bristol Goldsmith Alliance Anzeige 1883

Die Bristol Goldsmiths Alliance wurde 1882 mit der Fusion von William Langford & Sons und John J. Peters & Co gegründet. Das Unternehmen von Peters war zuvor das bekannte Geschäft von Charles Taylor und seinem Sohn Thomas Terrett Taylor, der als Charles Taylor & Co oder Charles Taylor & Sohn firmierte. Die Firma war im College Green 30 zu Bristol ansässig.

William Langford & Sons wurde von William Langford gegründet und Ab 1876 wurden Edwin Langford (ca 1834/1917), Francis James Langford und George Langford Mitinhaber und spätere Nachfolger im Betrieb. Edwin Langford war auf jeden fall ein Uhrmacher und 1876 wurde Chronometer Nr. 1788 Zweiter im Chronometerwettbewerb. Er signierte seine Uhren einfach mit Langford of Broad Quay 53. Er signierte seine Uhren einfach mit Langford of Broad Quay 53. Möglicherweise hat er auch auf eigene Rechnung gearbeitet und war er kein Miteigentümer Bristol Goldsmiths Alliance. Das heißt nicht, dass er keine Uhren geliefert hat.

Irgendwann in der Zeit von 1884 bis 1892 verließ Francis Langford das Unternehmen und scheint durch James Henry Mole ersetzt worden zu sein. George Langford und James Mole lösten ihre Partnerschaft am 1. Januar 1893 auf, danach leitete George Langford die Firma in alleinigem Besitz. Die Firma erhielt den Titel "By Appointment to the Queen" (Hoflieferant).

Weiterführende Informationen

Quelle

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge