Christuskirche Dresden-Strehlen

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christuskirche Dresden-Strehlen

Christuskirche Dresden-Strehlen
(Diesen Ort anzeigen)
Südturm der Christuskirche mit der Turmuhr

Entworfen von der Architektenfirma Schilling & Gräbner entstand die Christuskirche in den Jahren 1902 bis 1905 im klassischen Jugendstil.

Inhaltsverzeichnis

Architektur[Bearbeiten]

Der Bau dieser Saalkirche (ein einschiffiges Kirchengebäude, das aus einem einzigen, saalartigen Raum besteht) zeigt Formen und Gestaltungselemente, die weit über den Jugendstil hinaus in Richtung Moderne drängen. Sie gilt als die erste moderne Kirche Deutschlands nach der Überwindung des Historismus.

Besonderheiten [Bearbeiten]

Dieser mit Sandstein verkleidete Ziegelbau weißt viele Besonderheiten auf.

Den städtebaulichen Planungen für Strehlen folgend, die um 1900 eine geschlossene Bebauung der Eingangsfront festlegten, stand die sonst übliche Positionierung der Turmfront am Haupteingang entgegen. Schilling & Gräbner entschlossen sich daher, die mächtigen Türme an der Ostseite des Gebäudes zu errichten. Durch deren erhöhte Lage bilden diese einen starken Akzent im Stadtbild Dresdens. Die Kreuze der beiden 66 Meter hohen Türme waren ursprünglich vergoldet. Das Geläut der Kirche besaß ehemals fünf Glocken, aber nur die kleinste entging den Metallsammlungen der beiden Weltkriege. Erst 1955 konnte dieses akustische Ensemble durch zwei weitere Glocken teilweise komplettiert werden.

Während die äußeren Abmessungen der Christuskirche den Betrachter einen längsgerichteten Kirchraum vermuten läßt, erwartet den Besucher ein quadratischer Kernraum dem die Auswölbungen der Seitenschiffe und das Halbrund der Apsis zugeordnet sind.

Der Kirchraum wird von einer Kuppel bekrönt, die zur damaligen Zeit in modernster Eisenbetonbauweise gefertigt wurde. Heute akzentuieren vier prachtvolle Bogenleuchter diesen Raum.

Die Turmuhr [Bearbeiten]

Bearbeiten ico.png Dieser Artikel oder Abschnitt benötigt deine Hilfe. Deine Informationen, Quellen oder Bildmatererial können anderen Nutzern helfen. Bearbeite diesen Artikel oder beteilige dich bitte an der Diskussion auf der jeweiligen Artikelseite!

Entferne den Antrag zur Bearbeitung keinesfalls eigenmächtig.

Literatur [Bearbeiten]

  • Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen I, Regierungsbezirk Dresden; Autor: Dehio, Georg
  • Die Christuskirche in Dresden-Strehlen; Autor: Reimann, Cornelia; Verlag der Kunst; ISBN 3-86530-078-2
  • 100 Jahre Christuskirche Dresden-Strehlen; ISBN ???
  • Kunstführer Christuskirche Dresden-Strehlen; Autor: Mai,Hartmut; Magirius, Heinrich; Verlag: Schnell & Steiner; ISBN 3-7954-5983-3

Anschrift [Bearbeiten]

Pfarramt/Gemeindebüro:

Elsa-Brändström-Str. 1
01219 Dresden
Tel.: 0351-471-0330
Fax: 0351-471-0383

Kirche:

Christuskirche Dresden-Strehlen
An der Christuskirche (Diesen Ort anzeigen)
01219 Dresden

Weblinks [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge