Crosby, Charles Augustus Wilkins

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Augustus Wilkins Crosby Tradecard
A. Lange & Sons, Dresden, Werk Nr. 19527, circa 1880 Goldene Glashütter Taschenuhr - gefertigt in Qualität 1A - für den amerikanischen Markt

Amerikanischer Juwelier und Uhrmacher

Charles Augustus Wilkins Crosby wurde am 20. November 1831 in, Worcester, Massachusetts geboren als Sohn von John Crosby (1797- ? ) und Elizabeth Wilkins (ca. 1806- ? ). Andere Quellen erwähnen als Geburtsort Jonesboro, Washington County

Charles arbeitete zwischen 1855 und 1865 als Juwelier und Uhrmacher in Boston, für die Firma A. F. Burbank & Co. Er heiratete Sarah Elizabeth Day (1835-1873) am 31. Oktober 1860 in Roxbury. Er arbeitete von 1865 bis 1884 als Juwelier und Uhrmacher in Boston. Laut der Stadtverzeichnissen war er im Washington street 472 bis 1875 ansässig, dann in Washington street 474. Von 1884 bis 1884 war er Geschäftspartner von Edward Rivett in Brighton in die Faneuil Watch Tool Company. Die Firma eine Uhrmacherdrehmachine und um 1888 eine Tischdrehmachine, zusammen mit kleinen Werkzeugen für Juweliere und Uhrmacher. Die Drehmaschinen und Absteckwerkzeuge waren sehr erfolgreich und bis 1892 hatte sich das Unternehmen zu einer viel größeren Fabrik vergrößert. Rivett setzte das Geschäft zusammen mit dem Sohn von C. A. W., John Day Crosby (1868-1913) fort, der Schatzmeister wurde als C. A. W. Crosby verstarb. 1903 kaufte Rivett John Day Crosby aus, und die Firma wurde umbenennt in Rivett Lathe Manufacturing Co.

Crosby war von 1890 bis 1894 Geschäftspartner mit seinem Sohn |John Day Crosby]] (1868-1913) in Boston in die Firma C. A. W. Crosby & Son.

Charles Augustus Wilkins Crosby verstarb am 22. April 1894 in Boston.

Weiterführende Informationen

Quelle

  • American Silversmiths organisation.
  • Descendants of John Crosby, freeman Crosby

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge