Czapek, Francois

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
François Czapek, Genève & Paris zugeschrieben, Genfer Savonnette mit Wippenchronometer-hemmung hergestellt anlässlich der Feierlichkeiten über den Sieg Italiens und Frankreichs über Österreich im Jahre 1859 mit eingelegten, poly-chromen Emailmedaillons des Kaisers Napoleon III. und der Kaiserin Eugénie
Kaiserin Eugénie

Schweizer Uhrenhersteller tschechisch-polnischer Abstammung

Franciszek Czapek (tschechisch: František Čapek, Französisch: François Czapek) war ein Uhrmacher, und Partner von Antoni Norbert Patek de Prawdzic in Patek, Czapek & Co..

Czapek war eine eingebürgerte Pole von tschechischer Herkunft. Er wurde am 4. April 1811 in Semonice (jetzt Teil von Jaroměř), Böhmen geboren. Er war der Sohn von Jan Czapek und Catherine Walaschek. Franciszek nahm teil an der polnischen Novemberaufstand als Soldat der Nationalgarde, in Warschau.

Am 1. Juli 1832 kam er in Genf, wo er seinen Namen änderte, in François Czapek. Kurz darauf gründete er die Firma Czapek & Moreau, zusammen mit einem gewissen Moreau, von Versoix. Am 22. Oktober 1836 heiratete in Versoix Marie Gevril de Carouge, die Tochter des Uhrmachers Jonas Pierre François Gevril de Carouge (1777-1854).

Am 1. Mai 1839 gründete er die Uhrenmanufaktur Patek, Czapek & Co. in Genf mit dem Geschäftsmann und Adligen Antoine Norbert Graf de Patek und ein dritte geschäftspartner vermutlich Herrn Moreau.

Paragraph 5 der Vereinbarung erklärte, dass Czapek 100 Franken monatlich erhielt, und den Gewin gleichmäßig unter den drei Gesellschaftern aufgeteilt wurde. Während die ersten vierzehn Monaten der Firma, scheint es, dass Patek und Czapek allein gearbeitet haben, vielleicht durch eine oder zwei Arbeiter unterstützt. Sie kauften Rohwerke, "Blancs" , genannt und Uhrengehäuse von spezialisierten Hersteller . Czapek's war der finisseur, was bedeutet, dass er verantworlich war für die veredelung, anpassung, einschalen und endkontrolle.

Ab Juli 1840 könnte das Unternehmen ein halbes Dutzend Arbeiter beschäftigen. Mehrere waren Polen: Lilpop von Warschau, Henryk Majewski aus Lwów,; Siedlecki und Friedlein von Kraków. Etwa 200 Uhren wurden im Jahr hergestellt. Aufgrund von Differenzen zwischen beiden wird die Zusammenarbeit jedoch nicht weitergeführt.

Czapek & Cie

Franciszek Czapek gründete seine eigene Firma im Jahre 1845 unter dem Namen Czapek & Cie mit Geschäftspartner Juliusz Gruzewski (1808-1865), ein Held der Aufstand von 1830 (nachdem blieb in der Politik aktiv, im Jahre 1863 wurde er offizieller Vertreter in der Schweiz der polnischen nationalen Regierung, verantwortlich für den Kauf und den Transport von Waffen nach Polen). Beide Männer waren protestantisch, das war selten in der größtenteils katholischen Gemeinde von polnischen Emigranten in der Schweiz. Viele der polnischen Kunden blieben das Geschäft von Czapek treu, man glaubten nicht das mit der kunft von der Französe Jean-Adrien Philippe der Firma Patek & Co. ein echte polnische Nationale Manufaktur, wurde was Antoine Norbert de Patek beabsichtigt hatte.

Gegen 1854 gründete Czapek ein Geschäft in Warschau und im Jahr 1860 gründete er eine Tochterfirma am Place Vendôme in Paris. Juliusz Gruzewski freundliche Beziehungen zu Napoleon III (1808-1873) der Französische Kaiser von 1852 bis 1870 machte es vermutlich das die Firma Czapek zum Lieferant von den kaiserlichen Hof wurde. Aus unbekannten Gründen wurde das Unternehmen rund 1869 liquidiert.

Im Jahr 1895 erklärte die "Große Illustrierte polnischen Enzyklopädie" dass Franciszek Czapek in Armut un unbekannten Todesdatum gestorben war.

Franciszek Czapek war der Autor des ersten Buches über die Uhrmacherkunst jemals in der polnischen Sprache, (Słów kilka o Zegarmistrzowstwie ku użytku zegarmistrzów i publiczności), es wurde im Jahre 1850 in Leipzig gedruckt.

Weiterführende Informationen


Quelle

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge