Datei:Breguet à Paris, Werk Nr. 3529 - 5052, circa 1820 (1).jpg

Aus Watch-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Originaldatei(480 × 721 Pixel, Dateigröße: 95 KB, MIME-Typ: image/jpeg)

Breguet à Paris, Werk Nr. 3529 /5052, 180 x 160 x 180 mm, circa 1820

Bedeutendes, seltenes Schiffschronometer gefertigt in bester Werksausführung "Garde Temps" - verkauft am 19. Juli 1842 an das Ministère de la Marine Royal zum Preis von 2400 Francs.
Geh.: Mahagoni, eingelassenes nummeriertes Messingschild, mit Deckel, Schieber und Schauglas, Gehäuseschlüssel, mattversilbertes Messing-Kardanikgehäuse, zweiteilig. Ziffbl.: versilbert, signiert, nummeriert, eingelegte röm. Zahlen, kleine Skala für Stunde/Minute, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Messingwerk, nummerierter Schlüssel, konische Werkspfeiler, 2 Federhäuser, justierbare Federchronometerhemmung, dreibeinige justierbare Spiralenhalterung, schwere Chronometerunruh mit 8 Schrauben, zylindrische, gebläute Unruhspirale.

Heinrich Johann Kessels bei Abraham Louis Breguet.
Nach den "registres de fabrication" im Archiv der Firma Breguet à Paris hat Heinrich Johann Kessels während seiner Zeit bei Abraham Louis Breguet an diesem Chronometer in der Zeit von 1820 bis 1821 gearbeitet.
Abgebildet und beschrieben in: Hans von Bertele, "Marine und Taschenchronometer", München 1981, S. 175.

Breguet à Paris, Movement No. 3529 /5052, 180 x 160 x 180 mm, circa 1820

An important, rare ship's chronometer manufactured in best movement quality "Garde Temps" - sold on 19th July 1842 to the Ministère de la Marine Royal for the price of 2400 Francs.
Case: mahogany, inlaid numbered brass shield, with lid, slide and glass, case key, matt silvered brass gimbals and bowl, two-body. Dial: silvered, signed, numbered, inlaid Roman numerals, auxiliary scale for hour/minute, auxiliary seconds, blued spade hands. Movm.: brass movement, numbered key, conical movement pillars, 2 going barrels, adjustable spring detent chronometer escapement, adjustable tripod for the mounting of the balance spring, heavy chronometer balance with 8 screws, helical, blued balance spring.

Heinrich Johann Kessels and Abraham Louis Breguet.
According to the "registres de fabrication" in the Breguet à Paris company archives Heinrich Johann Kessels worked on this chronometer during his time with Abraham Louis Breguet (1820-1821). Illustrated and described in: Hans von Bertele, "Marine und Taschenchronometer", Munich 1981, p. 175.

Red copyright.svg.png Alle Bildrechte liegen bei Auktionshaus Dr. H. Crott.

Diese Abbildung ist urheberrechtlich geschützt und steht nicht unter einer freien Lizenz. Für anderweitige Nutzungen außerhalb von Watch-Wiki ist die schriftliche Zustimmung des Urheberrechtsinhabers nötig.


Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell10:53, 7. Apr. 2012Vorschaubild der Version vom 10:53, 7. Apr. 2012480 × 721 (95 KB)Andriessen (Diskussion | Beiträge)

Die folgende Seite verwendet diese Datei: