Datei:George Graham, London, Nr. 6170, circa 1744 (6).jpg

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(643 × 858 Pixel, Dateigröße: 130 KB, MIME-Typ: image/jpeg)

George Graham, London, Werk Nr. 6170, Geh. Nr. 6170, 49 mm, 98 g, circa 1744

Red copyright.svg.png Alle Bildrechte liegen bei dem Auktionshaus Auktionen Dr. H. Crott.

Diese Abbildung ist urheberrechtlich geschützt und steht nicht unter einer freien Lizenz. Für anderweitige Nutzungen außerhalb von Watch-Wiki ist die schriftliche Zustimmung des Urheberrechtsinhabers nötig.


Englische Taschenuhr mit Zylinderhemmung von einem der berühmtesten englischen Uhrmacher Geh.: Silber, Gehäusemacher-Punzzeichen "IW" (John Ward). Ziffbl.: Silber. Werk: Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, dreiarmige Stahlunruh, fein floral gravierter, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben.


Die Hemmung dieser Uhr befindet sich im Originalzustand und besitzt noch die Hebeflächen nach Graham, über einen kleinen Stift im Boden des Zylinders, der auf einer Auskragung auf dem Drehachsenbolzen ruht. In den meisten Fällen wurden bei späteren Reparaturen oder beim Austausch der Zylinder hier andere Konstruktionen verwendet, wobei die Uhren oft verunstaltet wurden. In diesem Entwicklungsstadium von Grahams Werk ragt der Aufzugsvierkant einer Uhr, die kein Doppelgehäuse besitzt - also über das Zifferblatt aufgezogen wird - so aus dem Zifferblatt heraus, dass er den Minutenzeiger behindern würde. Deshalb hatten alle Originalzeiger eine besondere Form, um den Vierkant zu meiden. Die meisten dieser gekröpften Zeiger haben die Jahre nicht überlebt - daher feilten spätere Uhrmacher oftmals den Aufzugsvierkant ab, so dass er die "normalen" Ersatzzeiger nicht mehr behinderte. Bei den Zeigern dieser Uhr handelt es sich um die ausgesprochen seltenen Originalzeiger.

Provenienz: George Bennett's Collection

An English pocket watch with cylinder escapement by on of the most famous Englisch watchmakers Case: silver, case maker's punch mark "IW" (John Ward). Dial: silver. Movm.: full plate movement, chain/fusee, three-arm steel balance, fine florally engraved, pierced balance cock.

The escapement in this watch is in original condition and retains the original Graham banking which is via a small pin mounted in the bottom of the cylinder which banks on a projection on the potence. Most often, when cylinders are later repaired or replaced, other means of banking were applied, the fitting of which can deface the watch. At this period in Graham's output, the winding square of any single cased watch, which meant winding via the dial, protrudes through the dial in such a way that it would catch on the minute hand. This meant that all the original hands were specially shaped to clear the square. Most such „cranked“ hands do not survive and later repairers would file the winding square down in order to fit non-cranked hands. The hands on this watch are a rare survival.

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell12:29, 1. Mai 2019Vorschaubild der Version vom 1. Mai 2019, 12:29 Uhr643 × 858 (130 KB)Andriessen (Diskussion | Beiträge)George Graham, London, Werk Nr. 6170, Geh. Nr. 6170, 49 mm, 98 g, circa 1744 {{Bildrechte U|dem Auktionshaus Auktionen Dr. H. Crott}} {{Category Picture gallery watch models Graham, George}} Englische Taschenuhr mit Zylinderhemmung von einem der be…

Keine Seite benutzt diese Datei.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge