Dietzschold, Curt

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschsprachiger Maschineningenieur, Uhrenschriftsteller und Fachlehrer.

Curt Dietzschold wurde 1852 in Dresden als Sohn eines höheren Eisenbahnbeamten geboren. Nach Vollendung der technischen Studien in Karlsruhe und Aachen kam er um 1876 nach Glashütte und begann bei der damals neu gegründeten Firma Strasser & Rohde sein Schaffen. Vom 21. März bis 23. Oktober 1878 war er sogar Inhaber der Fa. Strasser & Rohde.

Dietzschold begann in Glashütte als Erster mit der Entwicklung von Rechenmaschinen nach eigener Konstruktion. Er fertigte die erste Rechenmaschine in Glashütte, welche sich in der Praxis ungenügend bewährten.

Er verließ 1879 die Stadt Glashütte, als die österreichische Regierung einen neuen Direktor der Österreichischen Uhrmacherschule in Karlstein suchte. Diese Stelle nahm er an.

Er war Ritter des k. k. österreichischen Franz-Josefs-Orden, Ehrenmitglied der Budapester Uhrmacherkorporation und des ungarländischen Uhrmacher-Gehilfenverbandes.

Curt Dietzschold verstarb am 5. Mai 1922 in Karlstein.

Werke [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge