Douard, Amédée Pere

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Douard)

Große Nickel-Schaufensteruhr mit 8-Tagewerk, 138 mm, Amedee Pere Douard, Schweiz, Patent Nr. 7032, Geh. Nr. 184232, circa 1900
Anzeige von A. Douard in La Fédération Horlogère Suisse 28. August 1904
Amédée Douard Patent Nr. 7032

Schweizer Uhrmacher und Uhrenhändler

Amédée Pere Douard, eigentlich Amadeus Leonhard Douard‏‎ wurde am 16. Mai 1834 in Paris geboren. Er heiratete Henriette Emma Hugendubel‏‎ am Samstag, den 9. Juli 1859 in Bern. Aus dieser Ehe wurde der Sohn Albert geboren.

Er war als Uhrmacher und Uhrenhändler in Biel ansässig und Gründete 1857 eine Uhrenfirma. Amédée Pere Douard erhielt ein Schweizer Patent (Brevet) No. 7032 am 19. Juli 1893 für eine neue Taschenuhr Kaliber welche acht Tage ging. Diese Uhren wurden von Albert Douard Fils hergestellt. Die Firma "Bailey Banks & Biddle Co" in Philadelphia, verkaufte diese Uhren unter eigenem Namen. Es gibt auch Versionen mit Vollkalender, die meisten Modelle sind groß im Durchmesser. Um 1932 wurde die Firma Albert Douard S.A umbenannt in A. Douard S.A. Nisus Watch & Co. und war in Evilard bei Bienne ansässig. In 1937 siedelte man um nach Pery bei Bienne. Bei der Baseler Messe von 1943 war die Firma vertreten unter dem Namem "A. Douard S.A. Nisus Watch & Co., Péry-Bienne". Die Marke Nisus wurde von Dreyfus Frères SA verwendet, doch wurde diese zuerst bei Péry Watch Cie genannt.

Amédée Pere Douard verstarb am Freitag, den 24. Oktober 1913 in Biel, Kanton Bern, 79 Jahre alt.

Kathleen Pritchard schreibt in Swiss Timepiece Makers 1775 - 1975, dass es sich bei dem Sohn um Albert handelt. Bei der NAWCC ist aber die Rede von Arthur was aber nicht richtig ist.


Markennamen der Firma

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge