Erxleben, Johann

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Südafrikanischer - Deutscher Uhrmacher

Johann Erxleben wurde am 8. Juni 1877 in Kapstadt geboren als Sohn von Albert (Albrecht) William (Wilhelm) Erxleben (circa 1828 -1901) und Dorothea Elizabeth Behr (1838-circa 1927). Vater Albrecht kam aus Herrnhut bei Zittau, Deutschland.

Er besuchte als Gast vom 16. August 1904 bis 4. März 1905 die Deutschen Uhrmacherschule Glashütte. Er fertigte die Anker-Taschenuhr Nr. 1642, Werksdurchmesser 43 mm, im Silbergehäuse ohne Sprungdeckel, Gehäuseform "Lusia", Qualität I. A , Emailblatt, römische Ziffern, Stahlbirnzeiger.

Erxleben bleibt danach in Glashütte, heiratet 1911 Frau Elsa Glaeser, Tochter des Uhrenfabrikanten Richard Gläser und arbeitet vom 4. August 1919 bis zum 15. Oktober 1925 als Kontrolleur in Fa. Lange & Söhne in Glashütte. Er verlässt auf eigenen Wunsch Ende 1925 Glashütte und sieht mit seiner Familie zurück nach Kapstadt.


<<< DUS Schüler E <<<

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge