Finé, Oronce

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oronce Finé

Französischer Mathematiker, Kartograph und Sonnenuhrmacher.

Oronce Finé, auch Oronce Fine, latinisiert Orontius Finnaeus oder Finaeus wurde am 20. Dezember 1494 in Briançon geboren. Finé war der Sohn eines Arztes und studierte nach dem Tod seines Vaters in Paris Medizin am Collège de Navarre mit dem Bakkalaureats-Abschluss 1522. Er gab noch während seines Medizinstudiums (ab etwa 1515) mathematische und astronomische Werke für einen Pariser Drucker heraus. Bekannt wurde er durch Kartenwerke, insbesondere eine von ihm erfundene doppelherzförmige Kartenprojektion (schon in seiner ersten Weltkarte von etwa 1519), die auch von Peter Apian und Gerhard Mercator übernommen wurde. Eine seiner Weltkarten stammte von etwa 1519, die andere erschien 1531. Im gleichen Jahr wurde er Mathematikprofessor am im Jahr zuvor vom König gegründeten Collège Royale, wo er bis zu seinem Tod unterrichtete.

Oronce Finé verstarb am 8. August 1555 in Paris.

Literatur

Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge