Free KudOktopus – Vorsicht, kann sich festsaugen!

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weifa, 23. Mai 2018

Free KudOktopus
Das Uhrwerk ist komplett handskelettiert und –graviert, galvanisch behandelt mit zwei Farben (rhodiniert weiß und schwarz), die Schrauben sind handpoliert und gebläut.

2011 präsentierte KUDOKE auf der Baselworld seinen KudOktopus. Zwei Jahre später im Jahre 2013 erhielt der KudOktopus einen großen Bruder mit Tourbillon - den KudOkTourbi. Bei beiden Modellen deutet der Name bereits an, worum es sich dabei handelt: In der Uhr befindet sich ein Oktopus, welcher von Hand skelettiert, graviert und dreidimensional herausgearbeitet wurde. Beide Modelle der KudOktopus-Familie waren in einem Edelstahlgehäuse gefangen, damit sie sich nicht am Arm ihres Trägers festsaugen konnten.

Nun bekommt die Familie weiteren Zuwachs mit dem „Free KudOktopus“.

Neben seinen allumwindenden Tentakeln, mit welchen er die gleichmäßig schwingende Schraubenunruh umschlingt, hält auch der Free KudOktopus die Räder und Schrauben mit seinen Saugnäpfen fest und fängt so die Zeit ein.

Im Gegensatz zu seinen beiden Artgenossen wurde der Free KudOktopus allerdings aus seinem Gehäuse befreit und ist nicht mehr gefangen hinter Glas. Es besteht somit die absolute Gefahr, dass er sich mit seinen frei beweglichen Tentakeln am Arm seines Trägers festsaugt und man sich nicht mehr von ihm trennen kann.

Sein Herz tickt ebenfalls mit 18'000 Halbschwingungen pro Stunde und seine Saugkraft reicht für 46 Stunden. Er sitzt in einem Edelstahlgehäuse von 42mm Durchmesser und zwei Saphirgläsern. Seine Leine zum tragen wird aus Alligatorleder gefertigt und durch eine Dornschließe aus Edelstahl zusammengehalten.

Der Free KudOktopus ist als stubenreines Haustier für 12.000,- Euro käuflich zu erwerben.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge