Frost, Christian

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Frost, Königsberg, Preußen, Taschenuhr um 1700
Werk mit Signatur „Ch. Frost Regiomont“, Spindelhemmung und Scheinpendel hinter Glas. Sichtbarer Rubindeckstein

Deutscher Goldschmied und Uhrmacher

Christian (Christianus) Frost wurde am 8. November 1672 in Tragheim, getauft als Sohn des aus Labiau Stammenden Krahmers Jacob Frost. Tragheim war ein nordwestlich vom Schloss gelegener Stadtteil von Königsberg (Preußen) und galt als das vornehme „Geheimratsviertel“ Königsbergs. Frost war Goldschmied in der Modest-Gasse zu Königsberg Preußen und verheiratet mit Anna-Maria Kroll Tochter des gest. Schneidemeisters Joachim Kroll im Kneiphofe. Aus dieser Ehe ist Christian Frost junior bekannt welche ebenfalls in Tragheim getauft wurde am 22. Oktober 1709, bei dieser Taufe war Pate den Goldschmied Otto Hermann Wissel. (Otto Heinrich Weiss). In Königsberg gab es um 1706 auch noch Gottfried Frost, ein Goldschmiedgesell, Abendmahlgast 2. Weihnachtstag, Löbenicht Hospitalkirche. Er war möglich Familie von Christian Frost.

Königsberg Preußen ist heute Kaliningrad, Russland, Regiomont ist die lateinische Bezeichnung für Königsberg.

Weiterführende Informationen

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge