Gebhart, Johann Jacob

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astronomische Spindeltaschenuhr mit Vollkalender, Mondphase, Mondalter und Tagesplanetenanzeige im schildpattverzierten Übergehäuse, Johann Jacob Gebhart à Strasbourg, circa 1670
Werkseite mit signatur Johann Jacob Gebhart à Strasbourg

Framzösischer / Deutscher Uhrmacher

Johann Jacob Gebhar(d)t wurde in 1631 in Strasbourg oder Straßburg geboren als Sohn von Heinrich Gebhart (1602-1661), welche ebenfalls in Strasbourg aufgezeichnet wurde. Heinrich Gebhardt hat sehr schöner Türmchenuhren hergestellt. Von ihm sind astronomische Kunstuhren in der Art der Tischuhren des Jeramias Metzger und weitere Tischuhren erhalten. Johann Jacob ist auch bekannt als Hans Jacob Gebhar(d)t. Er heiratete 1661 und war Mitglied des Zunftgerichts von 1663 bis 1671. Johann Jacob Gebhar(d)t verstarb vermutlich um 1681.

Gebharts hier abgebildeten museale, astronomische Spindeltaschenuhr hat ein Vollkalender, Mondphase, Mondalter und Tagesplanetenanzeige im schildpattverzierten Übergehäuse und befindet sich in glänzendem Zustand. Das Zifferblatt besitzt eine überaus feine Blütenornamentik. Die Symbole für die Monate mit ihren Bezeichnungen und Längen, zu erkennen in zwei Fenstern bei "12", sind ebenso fein graviert wie das ausdrucksvolle Gesicht der Mondphase. Im Ganzen ein technisch wie künstlerisch herausragendes Werk.

Eine um 1700 datierte Bergkristalluhr befindet sich im Musée du Louvre in Paris.

Weiterführende Informationen

Quelle

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge