Goedecke, Franz Moritz

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutscher Uhrmacher

Meisterstück von F. M. Goedecke in Frankfurt a. M. Anno 1833

Franz Moritz Goedecke wurde am 26. April 1803 in Würzburg geboren. Er war ein deutscher Meister Uhrmacher und Stadt-Uhrmacher in Frankfurt am Main von 1839 bis 1839. Er war am Kornmarkt 25. im Jahre 1852 ansässig. Er siedelte vermutlich um zur Weißadlerg.1, aber wurde dann aufgelistet als Gödecke, Franz Moritz, Uhrmacher. Der Sohn wurde aufgelistet als Hermann jun., Weißadlergasse 1.

Sein meistertitel erhielt er im Jahre 1833, er fertigte ein exquisiter, eindrucksvoller Präzisions-Tischregulator mit einer Variante der Chronometer- "Coup Perdu" Hemmung sowie Viertelstunden/ Stundenselbstschlag. Diese Uhr befand sich einige Jahren in England und wurde dort auch angeboten. Die "Coup Perdu" Hemmung wurde von Auguste Pointaux erfunden und ermöglicht es bei eine Pendule oder Tischuhr mit Halbe-Sekundependel ein springende Sekundeanzeige zu Realisieren.

Goedecke verstarb um 1883 in Frankfurt am Main.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Video[Bearbeiten]

Coup Perdu Hemmung



Quelle[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge