Hamacher & Hahn

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Hahn)

Goldene Glashütter Taschenuhr A. Lange & Söhne Glashütte Nr. 41934, Geh. Nr. 41934, circa 1899
Lange-Stammbuchauszug Deutsches Uhrenmuseum Glashütte

Deutscher Handlung in Uhren, Fournituren, Werkzeugen, Ketten etc.

Die Firma Hamacher & Hahn wurde 1878 in Dortmund gegründet und war in de Olpe 33 ansässig. Inhaber und Kaufmann war Ernst Hamacher wohnhaft in der Hollaendische Strasse 16. kaufmann Friedrich Hahn war wohnhaft in der Taubenstrasse 9.

Verschiedene Markenzeichen wurden von die Firma registriert. Am 12. September 1907 wurden die Markenzeichen Copernicus und Copernikus registriert und am 2. November wurde Union registriert. Am 10. August 1912 wurden die Markenzeichen: Concordia, Ideal und Jdeal, mit Lorbeerkranz, registriert. Concordia wurde auch als Hamacher & Hahn / Concordia, Deutsch-Schweizer Uhrenfabrikations- und Handelsgesellschaft mbH. aufgezeichnet. Weiter wurden registriert die Marken Doro, Dora, Doretta, H & H / D im Schild, Sirius mit Stern und Tobias mit Hahn. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde noch registriert Talisman am 9. August 1924. Es folgte keine weitere Registrierung und das Unternehmen verschwand wahrscheinlich während der großen Rezession.

Bei Ideal wird der Werkaufbau der Uhr als "System Glashütte" bezeichnet. Es sind Werke, die in der Schweiz von verschiedenen Firmen hergestellt wurden, meist von FHF. Die Firma lieferte aber auch echter Glashütter Uhren. So wurde Taschenuhr Nr. 41934 von A. Lange & Söhne verkauft am 8. Dezember 1899 an Hamacher & Hahn für 453 Mark.

Weiterführende Informationen

Quelle

  • Dortmunder Adressbuch 1894.
  • The horological trade mark index - Mikrolisk.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge