Herbault, Louis-Francois

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herbault à Paris um 1755

Pariser Uhrmacher, Frankreich

Louis-Francois Herbault wurde um 1715 geboren. Meister Uhrmacher wurde er am 23. Februar 1743 bei der Presentation seines Meisterwerkes. Er wurde Garde-Visiteur (Juré) (1761-1763), Delegierter in 1776. Er war auf verschiedene Standorten in Paris tätig, Quai Neuf, Pfarrgemeinde St. Jean-en-Grève (1743), Quai Pelletier (1744-48), Rue Saint-Honore (1758), Rue de Grenelle Saint Honore (1759-89). Er verwendete Uhrgehäusen von Ebeniste Antoine Foullet. Neber Großuhren lieferte er auch Taschenuhren. Er lieferte Uhren an der Graf von Clermont, der Herzog von Nivernais und der Marquis de Pontsk. Er war eine bekannte von Denis Masson.

Louis-Francois Herbault war verheiratet mit Anne Elisabeth Penel welche kurz vor 21. November 1744 verstarb den Herbault wurde Vormund von seine Tochter Marie Elisabeth Herbault zusammen mit Antoine Penel. Louis-Francois verstarb nach 1789. Vermutlich war er verwant mit Juwelier Gabriel Herbault und Juwelier-Goldschmied Louis Antoine Herbault.

Ein goldene emaillierte Taschenuhr befindet sich in der Sammlung von das Victoria and Albert Museum, London.


Weiterführende Informationen [Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge