Hoffmann, Karl

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hoffmann, Karl
(siehe auch: Hoffmann)

Hoffmann, Karl
Auszug aus der Mitgliederliste der Saxonia von 1938

Deutscher Uhrmacher

Karl Hoffmann wurde am 20. Juli 1905 in Sinzig am Rhein geboren. Er war vermutlich der Sohn des Uhrmachers Josef Hoffmann aus der Mühlenbachstraße.

Karl absolvierte in der schwierigen Inflationszei von 1922 bis 1924 eine Ausbildung an der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte. Er war in Sinzig am Rhein ansässig. Während seiner Ausbildung fertigte Karl Hoffmann ein Mikrometer mit der Schulnummer 3100, ein astatisches Nadelpaar und eine Lepine Anker Taschenuhr Kaliber 43, beides mit der Schulnummer 3124 und ein Ankergangmodell, Schulnummer 3075.

Nach seine Ausbildung führte Hoffmann ein Geschäft am Markt 80 in Sinzig. Nach dem Zweiten Welkrieg war er am Markt 15/17 und hatte er ein Filiale in Bonn /Bad Godesberg.

Hoffmann war Mitglied seit 1922 der Saxonia.

<<< DUS Schüler H <<<

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge