Hubert, David (1)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Hubert, David)

Bedeutendes, repräsentatives, englisches Gold und Achat Reise-Nécessaire mit Kompass und Fernrohr in der Qualität und Ausführung nach James Cox, mit David Hubert, London, Werk Nr. 1970, circa 1750
David Hubert
Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit Viertelstundenrepetition

Englischer Uhrmacher

David Hubert war in London (Strand) ansässig. Er wurde in 1685 in Rouen geboren als Sohn von Etienne Hubert (2) und Anne Aubourg. 1714 wurde er Mitglied der Clockmakers Company und ab 1740 fungierte er als Junior Warden, ab 1741 Renter Warden, ab 1742 als Senior Warden und ab 1743 fungierte er als deren Meister. Seine Söhne David und Olivier erlernten ebenfalls das Uhrmacherhandwerk. Er war der Lehrer von Jacob Dubous, Paul Chotard, Lewis Royer und sein Sohn David. Um 1747 trat Joseph Barnes als Nachfolge von David an.

David Hubert verstarb in 1748 in London.

Eine Uhr von ihm befindet sich im Guildhall Museum, weitere Uhren mit Repetition finden sich in den Sammlungen von Dennison und Buckley.

Weiterführende Informationen

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge