Keystone Watch Case Company

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Keystone Watch Case Co.)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keystone Watch Case Company

Amerikanischer Uhrgehäusehersteller

Gehäusemarke

Die Keystone Watch Case Co. wurde 1853 von Randolf und Reese Peters gegründet und war in Riverside, New Jersy ansässig. James Boss, einer ihrer Mitarbeiter, erhielt am 3. Mai 1859 das US-Patent 23.820 über die Herstellung von Walzgold-Doublee-Gehäusen.

Um 1890 kaufte die Keystone Watch Co. die The Muhr W.C. Company auf. Vor 1898 war Thomas Barwiss Hagstoz einer der Partner von Keystone. Nach 1900 übernahm die Keystone Watch Case Co. auch die American Watch Case Company. 1904 erfolgte der Zusammenschluß der Firmen Philadelphia Watch Case Co., Bates and Bacon, Crescent mit der Keystone Watch Case Co. und die Änderung des Firmennamens in Keystone Watch Case Co., Riverside, N.J. Etwa zur gleichen Zeit wurde auch der Taschenuhrenhersteller E. Howard and Co. aufgekauft. Bereits 1905 war die Company der größte Produzent von Uhrengehäusen in Amerika.

Literatur

  • History of the American watch case; Autor: Warren H. Niebling; ISBN ???

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge