Mauthe, Friedrich

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mauthe, Friedrich

Friedrich Mauthe

Deutscher Uhrenfabrikant

Friedrich Mauthe wurde am 2. Juni 1822 geboren. Er gründete 1844 in Schwenningen eine Fabrikation zur Herstellung von Uhrmacherwerkzeugen und Zubehör, die später als Friedrich Mauthe GmbH firmierte. Ende der 1860er wurde mit der Fertigung von Wanduhren begonnen. Es folgte ein stetischer Ausbau des Sortiments. Um 1900 wurden Wecker, Pendelwanduhren, Standuhren, Büffetuhren und Bürouhren angeboten, die Zahl der Mitarbeiter bezifferte sich zu dieser Zeit auf ca. 1.100 Personen.

Mauthe heiratete Maria Kienzle. Als der Bruder von Maria starb, hinterließ er einen drei Monate alten Sohn: Jacob Kienzle. Friedrich Mauthe übernahm dessen Vormundschaft und sorgte für den nun vaterlosen Kienzle.

Seine Söhne Christian und Jakob traten 1876 in den Familienbetrieb ein.

Friedrich Mauthe verstarb am 2. Februar 1884.

Literatur [Bearbeiten]

1. Auflage (2005): Herausgeber: Förderkreis Lebendiges Uhrenindustriemuseum e.V.; ISBN 3927987913 ISBN 978-3927987913
2. Auflage (2012): Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie (DGC); ISBN 978-3-941539-99-0

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge