Moskauer Elektro-Mechanischer Betrieb (MEMZ)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moskauer Elektro-Mechanischer Betrieb (MEMZ)

Russische Uhrenfabrikation

Am 29. November 1924 wurde der Moskauer Elektro-Mechanische Betrieb (MEMZ) gegründet, ein staatlicher Wirtschaftsbetrieb, hervorgegangen aus kleinen Werkstätten der Roten Armee.

1927 erfolgt eine Arbeitsaufteilung zwischen Aviapribor (1922 gegründeter Zusammenschluß von Herstellern feinmechanischer Geräte und spezieller elektromechanischer Geräte für Flugzeuge) und MEMZ. Die Aviapribor übernimmt militärische Aufgaben, die MEMZ soll die Industrie mit elektrischen Uhren, Weckern und Wanduhren versorgen. Auf der Basis des Junghanswecker "Bravo" wird der russischen "B-1" Wecker entwickelt.

Durch die Umbenennung der MEMZ am 5. November 1930 entsteht die Zweite Moskauer Uhrenfabrik.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge