Röntgen, Conrad

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutscher Physiker

Wilhelm Conrad Röntgen.

Professor Dr. Wilhelm Conrad Röntgen, der Entdecker der nach ihm benannten Strahlen, ist geboren am 27. März 1845 in Lennep. Er studierte in Zürich, promovierte daselbst 1869, wurde Assistent des bekannten Physikers Kundt ging mit diesem nach Würzburg und später nach Straßburg folgte 1875 einem Ruf an die landwirtschaftliche Akademie in Hohenheim, kehrte jedoch 1876 als außerordentlicher Professor nach Straßburg zurück und wurde 1879 ordentlicher Professor und Direktor des physikalischen Instituts in Gießen und 1885 in Würzburg. Er lieferte eine genauere Bestimmung des Verhältnisses der beiden Arten spezifischer Wärme der Gase nach der Methode von Clément und Decormes und untersuchte die Erscheinungen der Elastizität, der Wärmeleitung der Kristalle, der Absorption von Wärmestrahlen in Dämpfen und Gasen, der konvektiven Fortführung der Elektrizität und Anderes mehr. Epochemachend war gegen Ende 1895 seine Entdeckung der X-Strahlen.

Wilhelm Conrad Röntgen verstarb 10. Februar 1923 in München


Literatur [Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge