Senator Chronometer. Für die Momente des Lebens. Die exklusive Markteinführung des Chronometers in Berlin.: Unterschied zwischen den Versionen

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Vorlage andere Sprachen in Interwikis getauscht)
Zeile 6: Zeile 6:
 
13. Oktober 2009
 
13. Oktober 2009
  
Wenn Sekunden zu großartigen Momenten werden, entsteht daraus oft etwas ganz Besonderes. Eine Entscheidung wird zum Erfolg, ein Sieg zum Triumph, ein „Ja“ zum Glück des Lebens.
+
Für kostbare Momente wurde der [[Glashütte Original - Senator Chronometer|Senator Chronometer]] gemacht.
  
Für solch kostbare Momente wurde der [[Glashütte Original - Senator Chronometer|Senator Chronometer]] gemacht.
+
Er ein ist ein Bekenntnis zum Wert jeder einzelnen Sekunde. [[Bild:Glashütte Original - Senator Chronometer Ref 58-01-01-01-04 back.jpg|thumb|left|Das neu konstruierte Handaufzugskaliber 58-01]] Die Glashütter Uhrmacher haben sich deshalb die Zeit genommen und ein Handaufzugkaliber entwickelt, das den Senator Chronometer mit höchster Ganggenauigkeit und exzellenter Verarbeitung zum Begleiter für die perfekten Momente des Lebens macht – und auf dem Weg dorthin.
 
 
Einzigartig wie das Leben selbst, ist er ein kompromissloses Bekenntnis zum Wert jeder einzelnen Sekunde. [[Bild:Glashütte Original - Senator Chronometer Ref 58-01-01-01-04 back.jpg|thumb|left|Das neu konstruierte Handaufzugskaliber 58-01]] Die Glashütter Uhrmacher haben sich deshalb alle nötige Zeit genommen und ein Handaufzugkaliber entwickelt, das den Senator Chronometer mit höchster Ganggenauigkeit und exzellenter Verarbeitung zum idealen Begleiter für die perfekten Momente des Lebens macht – und auf dem Weg dorthin.
 
  
 
Unter dem Motto „Moments. Seconds. Emotions“ wurden am Freitag die ersten Meisterwerke mit offiziellem [[Chronometerprüfung|Chronometer-Zertifikat]] präsentiert.
 
Unter dem Motto „Moments. Seconds. Emotions“ wurden am Freitag die ersten Meisterwerke mit offiziellem [[Chronometerprüfung|Chronometer-Zertifikat]] präsentiert.
  
Als deutsche Luxusuhrenmanufaktur wählte Glashütte Original die geschichtsreiche Hauptstadt Berlin, das majestätische Grandhotel Adlon und den langjährigen Partner Juwelier Leicht.
+
Als deutsche Luxusuhrenmanufaktur wählte Glashütte Original die Hauptstadt Berlin, das Grandhotel Adlon und den langjährigen Partner Juwelier Leicht.
  
„Unter den Linden“ waren über 30 Uhrenliebhaber eingeladen, das präzise Modell persönlich in Augenschein zu nehmen. Nach einem Empfang in der Boutique lud das edle Ambiente des Wintergartens endlich zur Präsentation.
+
„Unter den Linden“ waren über 30 Uhrenliebhaber eingeladen, das präzise Modell persönlich in Augenschein zu nehmen. Nach einem Empfang in der Boutique lud der Wintergarten zur Präsentation.
  
 
Für Günter Wiegand, Geschäftsführer von Glashütte Original, war es selbst ein besonderer Moment, den Chronometer nach über drei Jahren Entwicklungszeit zu präsentieren.
 
Für Günter Wiegand, Geschäftsführer von Glashütte Original, war es selbst ein besonderer Moment, den Chronometer nach über drei Jahren Entwicklungszeit zu präsentieren.
  
Mit der Bezeichnung „58-01“ folgt das [[Kaliber]] des Senator Chronometers bescheiden der üblichen Nomenklatur. Dabei sind seine „inneren Werte“ alles andere als gewöhnlich.
+
Mit der Bezeichnung „58-01“ folgt das [[Kaliber]] des Senator Chronometers bescheiden der üblichen Nomenklatur.
 
[[Bild:Glashütte Original Senator Chronometer Sekundenstopp.jpg|thumb|left|Der neuartige Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus ermöglicht dank Minutenrastung das genaue Einstellen.]]
 
[[Bild:Glashütte Original Senator Chronometer Sekundenstopp.jpg|thumb|left|Der neuartige Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus ermöglicht dank Minutenrastung das genaue Einstellen.]]
 
Abgesehen von der erstmals offiziell zertifizierten Chronometer-Präzision bietet das Werk einen neuartigen Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus auf, der dank Minutenrastung das genaue Einstellen der Uhrzeit erleichtert.
 
Abgesehen von der erstmals offiziell zertifizierten Chronometer-Präzision bietet das Werk einen neuartigen Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus auf, der dank Minutenrastung das genaue Einstellen der Uhrzeit erleichtert.
  
Zudem haben seine Konstrukteure erstmals einen schnellen Sprung des [[Panoramadatum]]s realisiert.  
+
Zudem haben die Konstrukteure erstmals einen schnellen Sprung des [[Panoramadatum]]s realisiert.  
  
Beide Funktionen als auch die nützliche Tag- und Nacht-Anzeige konnten die Gäste in einer Animation erleben.
+
Beide Funktionen als auch die Tag- und Nacht-Anzeige konnten die Gäste in einer Animation erleben.
  
Auf der Unterseite des Kalibers 58-01 gewährt entspiegeltes [[Saphirglas]] faszinierende Einblicke in eine kunstvolle Mechanik: Die fein dekorierte [[Dreiviertelplatine]], verschraubte [[Goldchaton]]s oder der handgravierte [[Unruhkloben]] glänzen dort als dezentes Statement. Ganz ohne falsche Bescheidenheit.
+
Auf der Unterseite des Kalibers 58-01 gewährt entspiegeltes [[Saphirglas]] Einblick in die Mechanik mit fein dekorierter [[Dreiviertelplatine]], verschraubten [[Goldchaton]]s und handgraviertem [[Unruhkloben]].
  
Für derart emotionale Einblicke in diesen Mikrokosmos hatte die [[Manufaktur]] eigens einen Uhrmacher mitgebracht, der für alle Fachfragen offen war und das eigene Erleben für die Gäste sehr gern ermöglichte. Für die kulinarischen Momente während des Abends sorgte kein geringerer als Meisterkoch Mario Gamba, der zudem mit zwei Anekdoten aus seinem Leben emotional bewegende Sekunden lieferte.  
+
Zum besseren Verständnis dieses "Mikrokosmos" hatte die [[Manufaktur]] einen Uhrmacher mitgebracht, um die Fachfragen interessierter Gäste zu beantworten.
  
 
Den Senator Chronometer können Uhrenfreunde noch bis zum 31. Oktober bei der Sonderausstellung im Adlon erleben.
 
Den Senator Chronometer können Uhrenfreunde noch bis zum 31. Oktober bei der Sonderausstellung im Adlon erleben.

Version vom 5. Dezember 2013, 15:54 Uhr

Senator Chronometer. Für die Momente des Lebens.
Die exklusive Markteinführung des Chronometers in Berlin.

Senator Chronometer
Günter Wiegand, Geschäftsführer von Glashütte Original, präsentiert nach über drei Jahren Entwicklungszeit den Chronometer in Berlin.
Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus von Glashütte Original

13. Oktober 2009

Für kostbare Momente wurde der Senator Chronometer gemacht.

Er ein ist ein Bekenntnis zum Wert jeder einzelnen Sekunde.
Das neu konstruierte Handaufzugskaliber 58-01
Die Glashütter Uhrmacher haben sich deshalb die Zeit genommen und ein Handaufzugkaliber entwickelt, das den Senator Chronometer mit höchster Ganggenauigkeit und exzellenter Verarbeitung zum Begleiter für die perfekten Momente des Lebens macht – und auf dem Weg dorthin.

Unter dem Motto „Moments. Seconds. Emotions“ wurden am Freitag die ersten Meisterwerke mit offiziellem Chronometer-Zertifikat präsentiert.

Als deutsche Luxusuhrenmanufaktur wählte Glashütte Original die Hauptstadt Berlin, das Grandhotel Adlon und den langjährigen Partner Juwelier Leicht.

„Unter den Linden“ waren über 30 Uhrenliebhaber eingeladen, das präzise Modell persönlich in Augenschein zu nehmen. Nach einem Empfang in der Boutique lud der Wintergarten zur Präsentation.

Für Günter Wiegand, Geschäftsführer von Glashütte Original, war es selbst ein besonderer Moment, den Chronometer nach über drei Jahren Entwicklungszeit zu präsentieren.

Mit der Bezeichnung „58-01“ folgt das Kaliber des Senator Chronometers bescheiden der üblichen Nomenklatur.

Der neuartige Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus ermöglicht dank Minutenrastung das genaue Einstellen.

Abgesehen von der erstmals offiziell zertifizierten Chronometer-Präzision bietet das Werk einen neuartigen Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus auf, der dank Minutenrastung das genaue Einstellen der Uhrzeit erleichtert.

Zudem haben die Konstrukteure erstmals einen schnellen Sprung des Panoramadatums realisiert.

Beide Funktionen als auch die Tag- und Nacht-Anzeige konnten die Gäste in einer Animation erleben.

Auf der Unterseite des Kalibers 58-01 gewährt entspiegeltes Saphirglas Einblick in die Mechanik mit fein dekorierter Dreiviertelplatine, verschraubten Goldchatons und handgraviertem Unruhkloben.

Zum besseren Verständnis dieses "Mikrokosmos" hatte die Manufaktur einen Uhrmacher mitgebracht, um die Fachfragen interessierter Gäste zu beantworten.

Den Senator Chronometer können Uhrenfreunde noch bis zum 31. Oktober bei der Sonderausstellung im Adlon erleben.

Bis zum Jahresende wird dieses Meisterwerk weltweit exklusiv bei nur wenigen ausgewählten Partner eingeführt.

Alle interessierten Uhrenliebhaber können unter [email protected] erfahren, bei welchem autorisierten Händler in ihrer Nähe der Chronometer noch vor dem Weihnachtsgeschäft erhältlich sein wird.

Anzeigen