Sonnerie en passant / Selbstschlagwerk

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonnerie en passant / Selbstschlagwerk

Selbstschlagwerke werden unterschieden zwischen jenen mit Grande oder Petite Sonnerie. Sie haben ein separates Räderwerk und eine separate Zugfeder. Bei Uhren mit Kronenaufzug wird die Zugfeder des Selbstschlagwerkes durch Linksdrehen der Krone gespannt. Bei Repetitionsschlagwerken wird im Gegensatz dazu die Feder durch den Drücker oder Schieber unmittelbar vor jedem Repetieren für den jeweiligen Schlag gespannt. Bei hochkomplizierten Uhren kann das Selbstschlagwerk wahlweise auch repetieren. Erste Selbstschlagwerke, die nur die Stunden schlugen, entstanden um 1300 zusammen mit den ersten öffentlichen Räderuhren an Rathäusern und Kirchen. Im Laufe der Zeit wurden außer dem Stundenschlagwerk auch Halb-, Viertel-, Achtel- und 5-Minutenschlagwerke entwickelt. Bei Repetitionsuhren gab es auch Minutenschlagwerke.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge