Uhrensammlung in der Verbotenen Stadt, Peking

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uhrensammlung in der Verbotenen Stadt, Peking
(Gu Gong) Palast Museum

Verbotene Stadt (Gu Gong) Panorama

Die Verbotene Stadt (chin.Zǐjìnchéng „Purpurne Verbotene Stadt“ oder chin. Gùgōng „Kaiserpalast“) befindet sich im Zentrum Pekings (Beijing). Dort lebten und regierten bis zur Revolution 1911 die chinesischen Kaiser der Dynastien Ming und Qing. Der einfachen Bevölkerung war der Zutritt verwehrt – was den Namen Verbotene Stadt erklärt. Die Verbotene Stadt liegt am nördlichen Ende des Platzes des himmlischen Friedens. 1987 wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.


Tian’anmen, Xichang’an Jie, Dongchang’an Jie
Peking (diesen Ort Anzeigen)

E-Mail: [email protected]

Literatur [Bearbeiten]

  • Lothar Ledderose (Herausgeber): Palastmuseum Peking. Schätze aus der Verbotenen Stadt. Insel Verlag Frankfurt am Main, 1985. ISBN 3-458-14266-5

Weblinks [Bearbeiten]

Website : Palast Museum
Website : Virtuelle Ausstellung (en)

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge