Wagner, Dr. Arthur

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Wagner)

Bürgermeister von Glashütte

Dr. jur., stud. jur. et cam. Arthur Harald Wagner wurde am 22. Juni 1866 in Dohna/Sachsen als Sohn des Bürgers und Maurermeisters und späteren Baumeisters Gotthelf Clemens Wagner geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums "Zum Heilieg Kreuz" in Dresden nahm er ein Studium der Rechtswissenschaften in Leipzig und Heidelberg auf. Ab 1888 verpflichtet er sich als Einjährig-Freiwilliger beim Königlich-Sächsischen Schützen-Regiment "Prinz Georg" Nr. 108 dem Militär. Seine Laufbahn endete als Königlicher Oberleutnant der Landwehr im Bezirk Schneeberg. 1896 promovierte er in Heidelberg.

1897 übernahm er im Kurort Berggießhübel den Bürgermeisterposten. Anschließend war er von 1900 bis 1905 Bürgermeister in Glashütte/Sa.. In beiden Städten war er ehrenamtlich im Vorsitz des Kirchenvorstandes und des Schulvorstandes. Während seiner Glashütter Zeit war er Mitglied des Aufsichtsrates der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte. In dieser Amtszeit lag der Bau der neuen Bürgerschule zu Glashütte und die Errichtung des städtischen Wasserleitungs-Reservoirs. Nach 1905 setzte er seine Laufbahn als Bürgermeister in Johanngeorgenstadt (Erzgebirge) fort.

Arthur Wagner verstarb am 4. Januar 1912 in Dresden.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge