Lange, Walter (geb. 1924)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Walter Lange)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Lange)

Walter Lange
Glashütter Uhrmacher
Urenkel von Ferdinand Adolph Lange
Walter Lange wird am 25. November 2015 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen.

Zeitgenössischer Uhrmacher

Der nach Ferdinand Adolf (geb. 1922) zweite Sohn von Rudolf Lange absolvierte eine Ausbildung zum Uhrmacher in Karlstein und Glashütte. Im Alter von 18 Jahren wurde er 1942 zum Kriegsdienst einberufen. Durch seine schwere Verwundung vom 7. Mai 1945 kehrte Lange nach Glashütte zurück und musste dort, wenige Stunden vor der Waffenruhe, die fast vollständige Zerstörung des Hauptgebäudes der Manufaktur durch Bomben miterleben.

Bereits im Herbst 1945 wurde von der Sowjetischen Militäradministration SMAD wesentlicher Grundbesitz der Firma Lange & Söhne enteignet. 1946 wurde auch die Firma auf Grundlage des Befehls 124 der SMAD vom 30.10.1945 beschlagnahmt, dies wurde jedoch wenig später zurückgenommen, u.a. weil niemand aus der Familie Lange Mitglied in Naziorganisationen gewesen war.

1948 wurde die Firma A. Lange und Söhne dennoch auf Grundlage des gleichen Befehls 124 der SMAD entschädigungslos enteignet, es entstand die Firma VEB Mechanik Lange & Söhne.

Walter Lange wurde zum Arbeitsdienst im Uranbergbau verpflichtet, entzog sich aber dieser Willkür durch Flucht in den Westen Deutschlands, wo sein Bruder Ferdinand Adolf in Pforzheim den Versuch startete, die Firma A. Lange und Söhne unter dem Traditionsnamen Original Lange Uhr wieder aufzubauen. Der große wirtschaftliche Erfolg blieb aber aus, die Firma bestand dennoch bis zum Tod von Ferdinand Adolf im Jahr 1987. In dieser Zeit konnte Walter Lange wertvolle Kontakte zur Schweizer Uhrenmanufaktur IWC International Watch Co. Schaffhausen herstellen, die ihm bei der Gründung der Lange Uhren GmbH am 7. Dezember 1990, auf den Tag genau 145 Jahre nach der Gründung der Firma A. Lange Glashütte behilflich sein sollten.

Walter Lange verstarb in der Nacht von 16. auf 17. Januar 2017 während eines Reha-Aufenthaltes in Regensburg, 92 Jahre alt. Er wurde am Freitag, den 27. Januar in Familiengrab am Friedhof von Glashütte beigesetzt.

Werke [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge