A. Lange & Söhne ist Deutschlands führende Luxusmarke

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

A. Lange & Söhne ist Deutschlands führende Luxusmarke

Fabian Krone (mitte)

Glashütte, 18. August 2009

In dem vom Wirtschaftsmagazin „Wirtschaftswoche“ in seiner Ausgabe vom 17. August 2009 veröffentlichten Ranking der 30 deutschen Top-Luxusmarken hat sich die traditionsreiche Uhrenmarke A. Lange & Söhne zum zweiten Mal in Folge an die Spitze gesetzt.

Mit 242 von möglichen 300 Punkten erzielte die Uhrenmanufaktur aus dem Erzgebirge erneut einen deutlichen Vorsprung vor allen anderen Luxusmarken und rangiert – wie bereits im letzten Ranking von 2007 – vor den Automobilherstellern Maybach (218) und Porsche (197) sowie diversen Möbel-, Uhren-, Schmuck-, und Modemarken. Dazu trug unter anderem die mit 87 Punkten höchste Wertung in der Kategorie „brand appeal“ (Anziehungskraft der Marke) bei. Diese Kategorie spielt neben preislichen Kriterien eine entscheidende Rolle bei der Gesamtwertung. Das Luxusranking wird seit 2005 alle zwei Jahre im Auftrag der Wirtschaftswoche von der Münchner Markenbewertungsagentur „Brand Rating“ unter den führenden deutschen Luxusmarken ermittelt. Die Daten wurden anhand von über 150 Expertengesprächen in den jeweiligen Branchen erhoben.

Die Mitte des 19. Jahrhunderts von Ferdinand Adolph Lange gegründete sächsische Uhrenmanufaktur in Glashütte bei Dresden stellte bis zur Zwangskollektivierung der ostdeutschen Uhrenindustrie nach dem Zweiten Weltkrieg Präzisionstaschenuhren her, die zu den renommiertesten und begehrtesten der Welt gehören. Unmittelbar nach der deutschen Wiedervereinigung gründete sein Urenkel Walter Lange das Unternehmen neu und machte A. Lange & Söhne wieder zu einer der international führenden Uhrenmarken.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen