Abeler, Fritz

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Abeler)

Deutscher Uhrmacher

Fritz Abeler war der Sohn von Heinrich Abeler (1) und Paula Anna Fränken (1877-1922) aus Münster/Westfalen. Er gründete 1952 ein Geschäft in Krefeld in der Neusser Straße 63a. 1954 und errichtete ein Glockenspiel an der Fassade, das sich unter dem Namen "Glockenspielhaus Abeler" rasch zu einem erfolgreichen Unternehmen entwickelte. Die größte Glocke trägt das Wappen der Uhrmacher- und Goldschmiedeinnung und den Namen des Firmengründers Fritz Abeler. Die übrigen Glocken tragen die Namen der Brüder Abeler und das Stadtwappen der Städte, in denen sie sich als Uhrmacher oder Goldschmied niedergelassen haben. 1987 wurde das Geschäft geschlossen Tochter Karin, Bauer-Abeler gründete mit ihrem Ehemann Helmut Bauer im selben Jahr Juwelier Bauer-Abeler in der Königstraße welche in 2008 geschlossen wurde.

Der Umzug der Glocken von der Neusser Straße 63a zur Gladbacher Straße 3 hat knapp 30 Jahre gedauert. Die Restaurierung und Aufstellung an seinem heutigen Standort im Jahr 2014 wurde durch die Interessengemeinschaft Neusser Straße und deren Anliegern, dank der Schenkung des Glockenspiels von der Familie Cuypers, der Spenden der Bürgergesellschaft Mitte und den Bürgervereinen sowie der Förderung des Bundes und des Landes NRW und der Stadt Krefeld möglich.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge