Astronomische Uhr am Rathaus Breslau

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Astronomische Uhr am Rathaus Breslau

Rathaus Breslau
Astronomische Uhr am Rathaus Breslau

Das Breslauer Rathaus ist ein Wahrzeichen der Stadt Breslau. Es wurde im 13. Jahrhundert in der Mitte des Großen Rings errichtet, im 15. Jahrhundert im spätgotischen Stil aufwändig umgebaut. Die reich verzierte Ostfassade mit einer astronomischen Uhr aus dem Jahre 1580. Einführung der ”halben Uhr“ anstatt der ”ganzen Uhr“ (12 Stunden anstatt 24 Stunden). Am 24. Juni 1580 schlug die Schlaguhr des Rathauses erstmalig mittags zwölfmal. Die astronomische Uhr wird seitdem in zahlreichen Publikationen über die Stadt abgebildet. Die Symbole in den Ecken der Uhr wurden erst 1939 eingefügt. Bei ihnen handelt es sich um altlägyptische Zeichen für die vier Jahreszeiten.

Am Ende des Zweiten Weltkriegs folgten am 2. und 8. April 1944 schwere Bombenangriffe. Das Stadtzentrum, die südlichen und westlichen Stadtbezirke sind fast völlig und die nördlichen und östlichen Stadtteile zu etwa 1/4 zerstört. Fast 80% der Gebäude sind danach nur noch Ruinen, davon 400 bekannte Baudenkmäler. Erstaunlicherweise blieben das Rathaus und viele Häuser am Ring unzerstört und wurden nur teilweise beschädigt. Das beschädigte Rathaus wurde dann im Jahren 1949 bis 1953 unter der Leitung von Marcin Bukowski restauriert.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge