Astronomische Uhr am Uhrenturm von Bordeaux

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grosse cloche de Bordeaux
La Grosse Cloche Detail
La Grosse Cloche Detail

Astronomische Uhr am Uhrenturm von Bordeaux

Diese Astronomische Uhr und Glocke am Uhrenturm von Bordeaux am Rue Saint-James (diesen Ort anzeigen) wird auch la Grosse cloche de Bordeaux genannt. Dieser Glockenturm, der zu den ältesten in Frankreich zählt, diente einst als Stadttor zur Altstadt und als Gefängnis und teil des Rathauses. Der Grosse Cloche im Herzen von Bordeaux ist ein echtes Wahrzeichen der Stadt. Das Gebäude ist sogar auf dem Stadtwappen abgebildet. Das berühmte Monument stellt eine Erweiterung der Kirche Saint-Éloi aus dem 15. Jahrhundert dar, die versteckt in einer Nebengasse liegt. Das Tor Porte Saint-Éloi wurde im 13. Jahrhundert als Zutrittspforte zur Stadt errichtet. Der Glockenturm wurde im 15. Jahrhundert angebaut, wobei die Glocke 1548 vom König entfernt wurde. Die heutige Glocke wurde 1775 gegossen, sie wiegt 7.800 kg und hat einen Durchmesser von 2 m. Sie wird nur fünfmal jährlich geläutet: am 1. Januar (Neujahr), 8. Mai (Ende des 2. Weltkrieges), 14. Juli (Nationalfeiertag), 28. Juli (Ende der deutschen Besatzung in Bordeaux 1944), und am 11. November (Waffenstillstand und Ende des 1. Weltkrieges). Und einen Namen hat sie auch: Armande-Louise.

Die erste Uhr wurde in 1521 von ein gewisse Uhrmacher Noël hergestellt doch wurde in 1548 beim Aufstand in Bordeaux zerstört. Raymond Sudre war der Hersteller des zweiten Uhrwerks in der Grosse cloche de Bordeaux. Die dritte Uhr wurde 1759 installiert zu den Plänen des Mathematikers und Astronomen Paul Larroque. Auf der südlichen Seite zeigt eine vergoldete Uhr mit halbrundem Ziffernblatt die Sonnenzeit an, ausserdem hat es auch ein Kalenderanzeige. An der Nordseite kann man an einer nicht weniger dekorativen Uhr den Mondzyklus ablesen.

Externe Link

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge