Astronomische Uhr am Zytturm in Zug

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Astronomische Uhr am Zytturm in Zug

Zytturm in Zug
Astronomische Uhr am Zytturm

Der Zytturm am Kolinplatz gilt mit seinen rund 52 Metern Höhe als das Wahrzeichen der Stadt Zug. Der Turm wurde bereits im 13. Jahrhundert erbaut. 1478 bis 1480 wurde er erhöht. 1557 erhielt der Turm die heutige Form mit der Wachtstube, den Erkern und dem steilen Walmdach. 1574 erfolgte der Einbau der grossen Uhr. Die letzte grosse Restaurierung, bei welcher der Zytturm mit den typischen weissen und blauen Ziegeln versehen wurde, erfolgte im Zusammenhang mit der Zentenarfeier des Standes Zug im Jahr 1952.

Ein bedeutendes Schmuckstück des Zytturms ist die astronomische Uhr, die sich an der Ostseite des Turmes unterhalb des Zifferblattes der Hauptuhr befindet. Die vier Zeiger der astronomischen Uhr weisen die Form eines Pfeils für den Wochenzeiger, eines Halbmondes für die Mondphase, einer Sonne für den Monat und den Buchstaben S für das Schaltjahr auf und zeigen so die Umlaufdauer der einzelnen Zeiger. Der äusserste Kranz des Zifferblattes sticht durch weiss-schwarze Vierecke hervor, welche die Anzahl der Jahrestage anzeigen. Der mittlere Kranz enthält die Darstellung der zwölf Tierkreiszeichen und korrespondiert so mit dem Sonnenzeiger. Im innersten Kreis werden die sieben Wochentage durch Götterfiguren verkörpert. Unterhalb der Turmstube befindet sich die Mondkugel, die sich bei Vollmond golden, bei Neumond schwarz präsentiert. Das Uhrwerk von 1574 ist seit 1955 mit moderner Mechanik ausgerüstet

Tipp: Den Schlüssel erhalten Sie bei der Zuger Polizei, Dienststelle Kolinplatz, während der Schalterstunden gegen Hinterlegung eines kleinen Depots.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von
7.30 bis 18.30 Uhr und
Samstag und Sonntag
9.00 bis 17.00 Uhr

Weblinks[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge