Astronomische Uhr in Stará Bystrica

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Version vom 18. Juni 2018, 20:34 Uhr von Andriessen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Astronomische Uhr in Stará Bystrica

Astronomische Uhr in Stará Bystrica am Marktplatz von Stará Bystrica1

Stará Bystrica (ungarisch Óbeszterce) ist ein Ort und eine Gemeinde im Okres Čadca des Žilinský kraj im Norden der Slowakei. Zum 31. Dezember 2017 gab es in der Gemeinde 2759 Einwohner. Die Gemeinde liegt in der traditionellen Landschaft Kysuce, im Südwestteil der Slovenské Beskydy („Slowakische Beskiden“), einen Teil der Beskiden, im Tal des Flusses Bystrica. Stará Bystrica ist 20 Kilometer von Čadca, 35 Kilometer von Žilina und 45 Kilometer von Námestovo entfernt und ist über die Landesstraße 520 erreichbar. Bis 1918 lag der Ort im Komitat Trentschin im Königreich Ungarn und kam danach zur neu entstandenen Tschechoslowakei. Am 8. April 1945, in den Schlusstagen des Zweiten Weltkriegs, brannte der ganze Ort nach einem Granatenangriff vollständig aus; 150 Häuser wurden zerstört. Bei der Rekonstruktion des Marktplatzes in 2009 wurde eine Astronomische Uhr am Rathaus erstellt, wo es sich um die erste Uhr solcher Art in der Slowakei handelt.

Die astronomische Uhr hat einer stilisierten Form der Muttergottes der Schmerzen, der Schutzpatronin der Slowakei; Es wurde als die größte Holzstatue der Slowakei beschrieben. Die Außenseite ist mit Statuen von Persönlichkeiten aus der slowakischen Geschichte geschmückt: Fürst Pribina, König Svatopluk, Anton Bernolák, Ľudovít Štúr, Milan Rastislav Štefánik, Andrej Hlinka. Zu jeder Stunde erscheinen Statuetten von Heiligen, die mit der Slowakei verbunden sind: Cyril, Methodius, Andrew-Zorard, Benedikt, Gorazd, Bystrík und Adalbert. Die Glocken der Uhr tragen die Namen Sv. Juraj (St. Georg) und Riečnická Madona (Unsere Liebe Frau von Riečnica); der erste wird geläutet, um die Zeit anzuzeigen, der zweite begleitet die Tour der Heiligen.

Der astronomische Teil der Uhr besteht aus einem Astrolabium, das die astrologischen Zeichen, Positionen von Sonne und Mond und die Mondphasen anzeigt. Die Uhr wird über Computer mit DCF77-Signalen gesteuert.

Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge