Astronomische Uhr in der Kathedrale Saint-Jean zu Lyon

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathedrale Saint-Jean in Lyon
Blick vom Saône-Ufer auf die Kathedrale mit der Basilika Notre-Dame de Fourvière im Hintergrund
Astronomische Uhr von Lyon
Astronomische Uhr: detail Astrolabium
Astronomische Uhr: detail Kirchenkalender

Astronomische Uhr in der Kathedrale Saint-Jean zu Lyon


Die astronomische Kunstuhr in Lyon (Frankreich) wurde von Nicolaus Lippius angefertigt, welche er im Jahre 1598 in Betrieb setzte. Im Jahre 1660 wurde diese Uhr dann von dem Uhrmacher Guillaume Nourisson bedeutend ergänzt und bildet die Uhr noch heute eine besondere Sehenswürdigkeit genannter Stadt.


Sie zeigt den Lauf der Gestirne, ihre periodische Bewegung, einen ewigen Kalender, Jahr, Monat und Tag, und auf einem besonderen Zifferblatte die Stunden und Minuten, einen Kirchenkalender etc. Ein Astrolabium stellt die Himmelsfläche vor, man sieht die Gestirne in ihren gegenseitigen Stellungen, die Mondphasen, die Planeten etc. Jeder Tag wird durch eine besondere Figur bezeichnet, welche in einer Nische zum Vorschein kommt. Sonntags das Bild der Auferstehung, Montags der Tod, Dienstags St. Stephan, Mittwochs Johannes der Täufer, Donnerstags däs heilige Abendmahl, Freitags das Leiden Christi, Sonnabends das Bild der heiligen Maria. Um Mitternacht geht der Wechsel der Bilder vor sich. Ein Hahn verkündet durch Krähen und Flügelschlag die Stunde, dann erscheint ein Engel, öffnet eine Tür und begrüßt die heilige Maria, der Heilige Geist steigt auf sie herab und Gott der Vatter segnet sie, während ein Glockenspiel ertönt.


Ein kleine Kopie (¼ Große) wurde unter leitung von Paul Réal, Maître-Horloger in Lyon, mit ein gruppe von Handwerkern angefertigt und steht jezt in der Lobby eines Immobilienunternehmens in Yokohama.



Literatur [Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge