Aubert, Jean Jaques

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spindeltaschenuhr mit Schildpatt-Übergehäuse signiert
J. Jaque Aubert Paris, circa 1782,

Aubert, Jean Jaques

Pariser Uhrmacher, Frankreich

Jean Jaques Aubert oder Jean Jacques Aubert , war um 1750 Uhrmacher in Paris er wurde in 1737 zum Uhrmacher der König ernannt, (horloger du Roi).

Jean-Jacques Aubert wurde um 1705 geboren und war eine hervorragende Uhrmacher in 1737 wurde er der Nachfolger von Claude Martinot (4). Er wurde königlichen Uhrmacher (valet de chambre horloger) am 25. Märzz March 1736 Claude Martinot verkaufte de Titel in 1736 für 6,000 livres. Er heiratete Elisabeth Bachelet und nach ihren versterben heiratete er in 1739 Gabrielle Bernard. In 1742 war er im Quai Conti ansässig. Als Augustin-François Bidault in 1739 verstarb, versuchte Aubert dessen geschäft am Louvre Gallerie zu erwerben doch Julien Le Roy senior wurde der glückliche Besitzer. Den Wert seines Vermögens war zwischen 15.000 und 30.000 Livres. Er signierte seine Uhren einfach mit "Aubert à Paris".

Laut Jean-Dominique Augarde verstarb Jean-Jacques Aubert am 10. Oktober 1742, Tardy schreibt aber dass er noch im Jahre 1786 in St-Germain tätig war.

Weiterführende Informationen

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge