Bergh, Pieter van den

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

NiederLändischer Uhrmacher

Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit Datumsanzeige und Scheinpendel - "pro patria / für das Vaterland", Pieter v. d. Bergh, Rotterdam, Nr. 24, circa 1750 © Auktionen Dr. H. Crott

Pieter van de Bergh arbeitete von etwa 1750 bis 1785 als Uhrmacher in Rotterdam. Er wurde aber in Den Haag geboren und Heiratete Steijntje van der Stolk am 17. Dezember 1752 in Rotterdam. Er war in der Doelstraat ansässig. In den Stadtarchiven von Rotterdam wurde eine Urkunde mit einem Schuldbekenntnis von Pieter van den Bergh aufbewahrt von 4000 Gulden, den er 1776 von Adrianus Coster entlehnt hatte. Pieter war möglich ein Sohn oder familie von Adriaen van den Bergh ein Uhrmacher in Den Haag. R. van den Bergh war um 1780 in Rotterdam tätig. Vielleich auch wieder verwant mit Pieter.

Pieter van de Bergh starb am 10. August 1792 in Rotterdam.

Im Rijksmuseum, Museum Boijmans Van Beuningen und Kloster St. Agatha befinden sich in der Sammlung Amsterdamse Bodenstanduhren, im Museum Zaanse Tijd gibt es eine Taschenuhr.

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge