Boivin, Léon-André

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aliermonter Uhrmacher, Frankreich

Léon-André Boivin wurde am Samstag, den 27. Januar 1877 in Fécamp, Seine-Maritime geboren. Er war der Son von Narcisse-Gustave Boivin und Émilie-Élisa Ricoeur. Léon-André Boivin heiratete die Uhrmacherin Eugènie-Marguerite Boucourt am Montag, den 18. November 1901 Saint-Nicolas d'Aliermont. Eugènie-Marguerite war eine Tochter des Uhrmacher-Ehepaares Eugène-Achille Boucourt und der Marie-Juliètte Troude. Aus dieser Ehe von Léon-André mit Eugènie-Marguerite wurden die Töchter Andréa-Juliette Boivin und Marguerite-Marie-Eugènie Boivin geboren. Marguerite-Marie-Eugènie heiratete ihren Neffe Georges-Julien-Raoul Boucourt ein Sohn des Uhrmacher-Ehepaares Georges-Albert Boucourt und der Augustine-Juliette Poyer.

Léon-André war am Samstag, den 12. Januar 1901 in Bellengreville Trauzeuge bei der Hochzeit von Eugène-Achille junior und Maria-Jeanne Boé, Tochter des Uhrmachers Albert-Hyppolite Boé.

Ein Sterbedatum von Léon-André Boivin ist bisher nicht bekannt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge